Neue Suche

Haartrockner

Gehört zu:
Hygiene & Pflege
Synonyme:
Fön, Haarföhn
Beschreibung:

Ein Haartrockner (umgangssprachlich Fön) ist ein elektrisches Handgerät zum Trocknen feuchter Haare, etwa nach der Haarwäsche. In dem Gerät wird Luft mit einem Gebläse durch stromdurchflossene Heizdrähte geleitet und erwärmt.

Frequenzbereiche:
  • 50–60 Hz
Feldtyp:
elektrisch und magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
elektrische Feldstärke 40 V/m (gemessen) - in der Nähe des Geräts [1]
elektrische Feldstärke 80 V/m - in einem Abstand von 30 cm [2]
elektrische Feldstärke 1,72 kV/m (Maximum, gemessen) - an der Oberfläche des Geräts bei 50 Hz [3]
Stromdichte 0,0081 µA/cm² (Maximum, gemessen) - induzierte Stromdichte 6 cm unterhalb der Schädeldecke [4]
Stromdichte 0,1–8 mA/m² (Maximum, berechnet) - Maximalwerte unter verschiedenen Expositionsbedingungen [5]
Stromdichte 0,34 µA/cm² (Maximum, gemessen) - induzierte Stromdichte in einem Abstand von 5,3 cm zum Kopf [4]
Stromdichte 0,8 µA/cm² (Maximum, gemessen) - induzierte Stromdichte in einem Abstand von 2,3 cm zum Kopf [4]
magnetische Feldstärke 0,6–4 A/m (gemessen) - in einem Abstand von 3 cm (Frequenz: 100 Hz) [6]
magnetische Feldstärke 1,6 A/m (Maximum, gemessen) - Maximalwert der vertikalen Feldkomponente in einem Abstand von 10 cm [6]
magnetische Feldstärke 4 A/m (Maximum, gemessen) - Maximalwert der vertikalen Feldkomponente in einem Abstand von 3 cm (typischer Gebrauchsabstand) [6]
magnetische Feldstärke 6–10,5 A/m (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [6]
magnetische Feldstärke 7,2 A/m (Maximum, berechnet) - interpolierter Maximalwert der vertikalen Feldkomponente an der Oberfläche [6]
magnetische Flussdichte 0,01–0,3 µT (Min-Max-Wert, gemessen) - in einem Abstand von 1 m [7]
magnetische Flussdichte 0,02 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 39 Geräten in einem Abstand von 1 m; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [8]
magnetische Flussdichte 0,06–4,85 µT (gemessen) - aus 378 Messpunkten; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [9]
magnetische Flussdichte 0,08 µT (gemessen) - in einem Abstand von 50 cm [10]
magnetische Flussdichte 0,09 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 6 Geräten in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 0 - 3 kHz [11]
magnetische Flussdichte 0,1–7 µT (gemessen) - in einem Abstand von 30 cm [7]
magnetische Flussdichte 0,1–70 µT (gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [12]
magnetische Flussdichte 0,1–70 µT (Min-Max-Wert, gemessen) - Entfernung: 15 cm [5]
magnetische Flussdichte 0,12 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 39 Geräten in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [8]
magnetische Flussdichte 0,35 µT (Mittelwert, gemessen) - gemittelter Wert während der Benutzung [13]
magnetische Flussdichte 0,579 µT (gemessen) - in einem Abstand von 15 cm (Frequenzbereich: 54 - 606 Hz) [14]
magnetische Flussdichte 0,6 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 20 cm; Messbandbreite: 0 - 3000 Hz [11]
magnetische Flussdichte 0,7 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 80 cm [15]
magnetische Flussdichte 1 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 15 cm [4]
magnetische Flussdichte 1,256 µT (gemessen) - in einem Abstand von 10 cm (Frequenzbereich: 54 - 606 Hz) [14]
magnetische Flussdichte 1,28 µT (gemessen) - in einem Abstand von 8 - 10 cm [16]
magnetische Flussdichte 1,93 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 6 Geräten in einem Abstand von 10 cm; Messbandbreite: 0 - 3 kHz [11]
magnetische Flussdichte 2 µT (gemessen) - in einem Abstand von 10 cm [10]
magnetische Flussdichte 2,33 µT (Mittelwert, gemessen) - aus 378 Messpunkten; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [9]
magnetische Flussdichte 4 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 30 cm [17]
magnetische Flussdichte 4,15 µT (gemessen) - in einem Abstand von 5 cm (Frequenzbereich: 54 - 606 Hz) [14]
magnetische Flussdichte 5 µT (gemessen) - in einem Abstand von 5,6 cm [18]
magnetische Flussdichte 5 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 40 cm [15]
magnetische Flussdichte 6–22 µT (gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [14]
magnetische Flussdichte 6–2.000 µT (gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [19]
magnetische Flussdichte 6 µT–2 mT (gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [7]
magnetische Flussdichte 8 µT (Maximum, gemessen) - kurz nach Inbetriebnahme des Geräts [14]
magnetische Flussdichte 12,03 µT (Mittelwert, gemessen) - räumlich gemittelter Wert im Bereich von 3 - 30 cm [20]
magnetische Flussdichte 13 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 5 cm [4]
magnetische Flussdichte 17–0,12 µT (gemessen) - in einem Abstand von 5 - 50 cm [14]
magnetische Flussdichte 17,44 µT (Mittelwert, gemessen) - Mittelwert aus 39 Geräten in einem Abstand von 5 cm; Messbandbreite: 40 - 800 Hz [8]
magnetische Flussdichte 20 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [10]
magnetische Flussdichte 28 µT (Maximum, gemessen) - bei einem älteren Modell [21]
magnetische Flussdichte 30 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 15 cm [17]
magnetische Flussdichte 35 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 3 cm [4]
magnetische Flussdichte 70 µT (gemessen) - in der Nähe des Geräts [1]
magnetische Flussdichte 100–500 µT (Maximum, gemessen) - Summe aller spektralen Komponenten [22]
magnetische Flussdichte 121 µT (Maximum, gemessen) - an der Oberfläche des Geräts bei 50 Hz [23]
magnetische Flussdichte 1,05 mT (Maximum, gemessen) - an der Oberfläche des Geräts bei 50 Hz [15]

Quellen

  1. Ahmadi H et al. (2010): Electromagnetic fields near transmission lines - problems and solutions.
  2. Keine Autoren angegeben (2018): Strahlung und Strahlenschutz
  3. Leitgeb N et al. (2008): Electric emissions from electrical appliances.
  4. Cheng J et al. (1995): Magnetic field induced currents in a human head from use of portable appliances.
  5. National Research Council (1997): Possible health effects of exposure to residential electric and magnetic fields.
  6. Tofani S et al. (1995): Spectral analysis of magnetic fields from domestic appliances and corresponding induced current densities in an anatomically based model of the human head.
  7. Hofmann L et al. (2012): BMU-Studie: Ökologische Auswirkungen von 380-kV-Erdleitungen und HGÜ-Erdleitungen (Bericht der Arbeitsgruppe Technik/Ökonomie) Band 4.3
  8. Preece AW et al. (1997): Magnetic fields from domestic appliances in the UK.
  9. Kim YS et al. (1997): Exposure of Workers to Extremely Low Frequency Magnetic Fields and Electric Appliances
  10. Kaune WT (1993): Assessing human exposure to power-frequency electric and magnetic fields.
  11. Ainsbury EA et al. (2005): An investigation into the vector ellipticity of extremely low frequency magnetic fields from appliances in UK homes.
  12. Danielyan AA et al. (1999): The static magnetic field effects on ouabain H3 binding by cancer tissue.
  13. Mezei G et al. (2001): Household appliance use and residential exposure to 60-Hz magnetic fields.
  14. Kaune WT et al. (2002): Magnetic fields produced by hand held hair dryers, stereo headsets, home sewing machines, and electric clocks.
  15. Farag AS et al. (1998): Electromagnetic fields in the home.
  16. Behrens T et al. (2004): Quantification of lifetime accumulated ELF-EMF exposure from household appliances in the context of a retrospective epidemiological case-control study.
  17. Lacy-Hulbert A et al. (1998): Biological responses to electromagnetic fields.
  18. Straume A et al. (2007): Frequency spectra from current vs. magnetic flux density measurements for mobile phones and other electrical appliances.
  19. Neitzke HP et al. (2006): EMF-Handbuch Elektromagnetische Felder: Quellen, Risiken, Schutz.
  20. Mader DL et al. (1992): Residential exposure to 60-Hz magnetic fields from appliances.
  21. Wilson BW et al. (1994): Magnetic-field flux density and spectral characteristics of motor-driven personal appliances.
  22. Leitgeb N et al. (2008): Magnetic emissions of electric appliances.
  23. Leitgeb N et al. (2008): Magnetic emission ranking of electrical appliances. A comprehensive market survey.