Neue Suche

Straßenbahn

Gehört zu:
Schienenfahrzeug
Synonyme:
Tram
Beschreibung:

Bei Straßenbahnen handelt es sich um Schienenfahrzeuge zum Personentransport im öffentlichen Nahverkehr. Straßenbahnen werden in der Regel elektrisch betrieben; die Stromversorgung erfolgt entweder über Oberleitungen oder Stromschienen. Quellen magnetischer Felder in Straßenbahnwaggons sind im vorderen Teil der Luftkompressor, die Gleichstrommotoren und die Gleichstromsteller, im mittleren Teil der Stromaufnehmer und im hinteren Teil die Batterie und der Wechselrichter.

Die hier aufgeführten Werte beziehen sich auf Messungen der Magnetfelder, die durch die Oberleitungen bei einer vorbeifahrenden Straßenbahn entstehen. Gemessen wurde entweder an verschiedenen Stellen an Bord der Bahnen oder an verschiedenen Positionen in der Nähe der Oberleitungen. Messwerte zu den Magnetfeldern, die rein durch die Oberleitungen ohne einen vorbeifahrenden entstehen, sind gesondert unter Oberleitungen zu finden.

Frequenzbereiche:
  • 0 Hz (Gleichfeld)
  • 180–300 Hz (Steuerfrequenzen)
Feldtyp:
magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

Großbritannien
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 16–64 µT (gemessen) statisches Feld auf Tischhöhe [1]
magnetische Flussdichte 1 mT (gemessen) statisches Feld auf dem Fußboden [1]
magnetische Flussdichte 0,001–7,6 µT (gemessen) statisches Magnetfeld am Boden des mittleren Waggonteils (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 0,01–1,1 µT (gemessen) statisches Magnetfeld auf den Sitzen im mittleren Waggonteil (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 0,01–1,4 µT (gemessen) statisches Magnetfeld am Boden des hinteren Waggonteils (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 0,01–1,7 µT (gemessen) statisches Magnetfeld auf den Sitzen im hinteren Waggonteil (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 0,01–5,5 µT (gemessen) statisches Magnetfeld am Boden des vorderen Waggonteils (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 0,02–0,94 µT (gemessen) statisches Magnetfeld auf den Sitzen im vorderen Waggonteil (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 0,02–1,85 µT (gemessen) statisches Magnetfeld am Stromabnehmer (750 V) [2]
magnetische Flussdichte 1 mT (Maximum, gemessen) 100 HZ auf dem Fußboden
Australien
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,4–7,6 µT (Maximum, gemessen) - am Boden [2]
Polen
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,7–5,2 µT (gemessen) 5 Hz - 32 kHz gemessen an Bord der Straßenbahn über einen Zeitraum von 30 min (Besuch von 18 Stationen) [3]
Deutschland
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 50–110 µT (Maximum, gemessen) 16,7 Hz 1 m von der Bahnsteigkante entfernt (750 V) [4]
magnetische Flussdichte 150–350 µT (Maximum, gemessen) 16,7 Hz im Fahrgastraum (750 V) [4]
Schweiz
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
elektrische Feldstärke ≤ 0,03 kV/m (Maximum, gemessen) statisches Magnetfeld 5 m neben dem Gleis [5]

Quellen

  1. Chadwick P et al. (1998): Magnetic fields on British trains.
  2. Halgamuge MN et al. (2010): Measurement and analysis of electromagnetic fields from trams, trains and hybrid cars.
  3. Gryz K et al. (2009): Magnetic field related to transient currents of electric transportation systems- Assessment of human's exposure in metro cars.
  4. Hoffmann M et al. (2020): Elektromagnetische Felder im Alltag. Aktuelle Informationen über Quellen, Einsatz und Wirkungen.
  5. Moser M et al. (2006): Nichtionisierende Strahlung und Gesundheitsschutz in der Schweiz: Grundlagen.