Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Cell-to-cell communication in response of E. coli cells at different phases of growth to low-intensity microwaves. med./bio.

[Zell-zu Zell-Kommunikation als Antwort von E. coli-Zellen bei verschiedenen Wachstumsphasen auf schwache Mikrowellen].

Veröffentlicht in: Biochimica et Biophysica Acta - General Subjects 2002; 1572 (1): 101-106

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Effekte einer Millimeterwellen-Befeldung (MMW) auf die DNA-Organisation von Escherichia coli bei logarithmischem und stationärem Wachstum untersucht werden. Die DNA-Organisation (d.h. verschiedene Stufen der Genom-Konformation, wie z.B. verschiedene Grade der DNA-Kondensation) wurde mittels der AVTD-Methode (engl. anomalous viscosity time dependence, "abweichende Viskosität-Zeit-Abhängigkeit") analysiert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 51,755 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 10 Min
Exposition 2: 51,755 GHz
Expositionsdauer: 10 Min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 51,755 GHz
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer 10 Min
Modulation
Modulationsart gepulst
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Zusatzinfo Control samples were kept simultaneously with the exposed samples outside the exposure system under the static magnetic field of 48 µT +/- 5 µT. VSWR did not exceed 1.4 in different points of the waveguide system.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 10 W/m² Mittelwert berechnet - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 51,755 GHz
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer 10 Min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 1 nW/cm² Mittelwert berechnet - -

Referenzartikel

  • Belyaev IY et al. (1996): Resonance effect of millimeter waves in the power range from 10(-19) to 3 x 10(-3) W/cm² on Escherichia coli cells at different concentrations.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Temperatur der Zellsuspensionen wurde während der Befeldung kontrolliert und es wurde keine Erwärmung beobachtet. Vergleichbare Zelldichten waren gewährleistet. Stationäre Zellen reagierten durch einen signifikanten AVTD-Anstieg auf die MMW-Befeldung, wohingegen logarithmische Zellen eine AVTD-Abnahme zeigten. Auf Grund der erhaltenen Daten weisen die Autoren darauf hin, dass eine mögliche Zell-zu-Zell Kommunikation an dem Verhalten der Zellen gegenüber einer schwachen MMW-Befeldung beteiligt sein könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel