Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Administration of a nitric oxide donor does not affect hypotension induced by 35-GHz microwave heating. med./bio.

[Verabreichung eines Stickoxid-Donators beeinflusst nicht die Hypotension, die durch 35 GHz Mikrowellen-Erwärmung hervorgerufen wird].

Veröffentlicht in: Methods Find Exp Clin Pharmacol 1997; 19 (7): 455-464

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte bestimmt werden, ob das Verabreichen von S-Nitroso-N-Acetylpenicillamin (SNAP), ein Stickoxid-Donator(NO), die durch Mikrowellen-induzierte Hypotension betäubter Ratten beeinflusst.

Hintergrund/weitere Details

Kürzlich wurde gezeigt, dass die Reaktionen eines blutdrucksteigernden Arzneimittels auf die Hemmung der NO-Synthese nach 35 GHz-Mikrowellen-Erwärmung vermindert sind (Publikation 4499).
Zuerst wurden Ratten exponiert, bis der mittlere arterielle Blutdruck auf 75 mmHg abfiel. Dann wurde die Mikrowellen-Befeldung unterbrochen und entweder SNAP oder eine Salzlösung infundiert.
Im zweiten Experiment wurde SNAP oder die Salzlösung vor der Befeldung und wähenddessen infundiert. Die Befeldung dauerte bis zum Tod an.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 35 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: bis der Blutdruck auf 75 mmHg sank
Exposition 2: 35 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: bis zum Tod; 43,5 ± 2,6 min für Tiere, die mit Salzlösung behandelt wurden und 43,5 ± 1,9 min für SNAP-behandelte Tiere

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 35 GHz
Typ
Charakteristik
Polarisation
Expositionsdauer bis der Blutdruck auf 75 mmHg sank
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1,1 m
Kammer Eccosorb RF-shielded anechoic chamber
Aufbau Rats placed on a Plexiglas holder in the chamber
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 13 mW/g nicht spezifiziert - Ganzkörper -
Leistungsflussdichte 750 W/m² nicht spezifiziert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 35 GHz
Typ
Charakteristik
Polarisation
Expositionsdauer bis zum Tod; 43,5 ± 2,6 min für Tiere, die mit Salzlösung behandelt wurden und 43,5 ± 1,9 min für SNAP-behandelte Tiere
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1,1 m
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 13 mW/g nicht spezifiziert - Ganzkörper -
Leistungsflussdichte 750 W/m² nicht spezifiziert gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

1) Die SNAP-Infusion beeinflusste weder die Hypotension noch die Überlebenszeit nach der Mikrowellen-Exposition.
2) Die SNAP-Infusion veränderte weder den Beginn noch die Stärke der terminalen Hypotension.
Die Autoren schließen daraus, dass exogenes Stickoxid nicht die kardiovaskulären Reaktionen gegenüber einer 35 GHz Mikrowellen-Erwärmung beeinflusst.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel