Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Electric Blanket Use and Risk of Thyroid Cancer in the Women's Health Initiative Observational Cohort. epidem.

[Die Nutzung von elektrischen Heizdecken und das Risiko für Schilddrüsen-Krebs in der Kohorte der Frauen-Gesundheits-Initiative].

Veröffentlicht in: Women Health 2015; 55 (7): 829-841

Ziel der Studie (lt. Autor)

In einer in den USA durchgeführten Kohortenstudie wurde der Zusammenhang zwischen der Nutzung von elektrischen Heizdecken und der Inzidenz von Schilddrüsen-Krebs bei Frauen untersucht.

Weitere Details

Die Definition von elektrischen Heizdecken schloss elektrische Heizkissen, elektrische Matratzenauflagen und beheizte Wasserbetten zusätzlich zu elektrischen Heizdecken ein.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung: (Hazard-Rate)

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Gruppe 1 Nutzung einer elektrischen Heizdecke: niemals
Gruppe 2 Nutzung einer elektrischen Heizdecke: ja
Referenzgruppe 3 frühere/gegenwärtige Nutzung: nein
Gruppe 4 frühere/gegenwärtige Nutzung: früher
Gruppe 5 frühere/gegenwärtige Nutzung: gegenwärtig
Referenzgruppe 6 Nutzungsart: keine
Gruppe 7 Nutzungsart: nur zum Anwärmen
Gruppe 8 Nutzungsart: die meiste Zeit
Referenzgruppe 9 Nutzungsjahre: keine/nur zum Anwärmen
Gruppe 10 Nutzungsjahre: < 1
Gruppe 11 Nutzungsjahre: 1 - 4
Gruppe 12 Nutzungsjahre: 5 - 9
Gruppe 13 Nutzungsjahre: 10 - 19
Gruppe 14 Nutzungsjahre: ≥ 20
Referenzgruppe 15 Gesamtnutzung: keine/nur zum Anwärmen
Gruppe 16 Gesamtnutzung: 0 - 12,5 Monate (1. Quartil)
Gruppe 17 Gesamtnutzung: 12,5 - 35 Monate (2. Quartil)
Gruppe 18 Gesamtnutzung: 35 - 100 Monate (3. Quartil)
Gruppe 19 Gesamtnutzung: 100 - 200 Monate (4. Quartil)
Referenzgruppe 20 Gesamtnutzung: keine/nur zum Anwärmen
Gruppe 21 Gesamtnutzung: 0 - 2520 Stunden (1. Quartil)
Gruppe 22 Gesamtnutzung: 2520 - 7350 Stunden (2. Quartil)
Gruppe 23 Gesamtnutzung: 7350 - 18000 Stunden (3. Quartil)
Gruppe 24 Gesamtnutzung: 18000 - 66000 Stunden (4. Quartil)

Population

Studiengröße

Typ Wert
Gesamtzahl 89.527
Sonstiges:

1,092,578 Personenjahre Follow-Up

Statistische Analysemethode: ( Anpassung: )

Schlussfolgerung (lt. Autor)

Während einer mittleren Follow-up-Dauer von 12,2 Jahren trat Schilddrüsen-Krebs bei 190 Frauen auf. Insgesamt 57% der Teilnehmerinnen berichteten eine Nutzung von elektrischen Heizdecken während des Schlafens und/oder zum Wärmen des Bettes vor dem Schlafen.
Es wurde kein Zusammenhang zwischen der Nutzung von elektrischen Heizdecken und einem Risiko für Schilddrüsen-Krebs gefunden (HR 0,98; KI 0,72-1,32). Die Nutzungsdauer, gemessen in Jahren, Monaten und Stunden, hing nicht mit dem Risiko für Schilddrüsen-Krebs zusammen. Die Ergebnisse änderten sich nicht, wenn die Analyse auf die am häufigsten vorkommende histologische Art, den papillären Schilddrüsen-Krebs, beschränkt wurde.
Die Autoren schlussfolgern, dass die Ergebnisse der Studie keine Hinweise auf eine mögliche gesundheitliche Gefährdung durch elektrische Heizdecken in Bezug auf das Risiko für Schilddrüsen-Krebs aufzeigen.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel