Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie, Beobachtungsstudie)

Occupational exposure to high frequency electromagnetic fields and its effect on human immune parameters. med./bio.

[Berufsbezogene Exposition bei hochfrequenten elektromagnetischen Feldern und ihre Wirkung auf Immun-Parameter beim Menschen].

Veröffentlicht in: Int J Occup Med Environ Health 1999; 12 (3): 239-251

Ziel der Studie (lt. Autor)

Die Studie wurde anhand von Blut-Proben von Physiotherapeuten durchgeführt, um eine mögliche Wirkung einer langfristigen Exposition (ausgesendet von therapeutischen Diathermie-Geräten in der medizinischen Anwendung) auf Immun-Parameter zu untersuchen, insbesondere auf Leukozyten-Subpopulationen und die Reaktionsfähigkeit von T-Zellen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 27,12 MHz
Expositionsdauer: 10 min
Kurzwelle Diathermy Gerät
Exposition 2: 433,92 MHz
Expositionsdauer: 10 min
Dezimeter Diathermy Gerät
-
Exposition 3: 2,45 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 10 min
Mikrowellen Diathermy Gerät
-

Allgemeine Informationen

Limits according to Austrian Standards for EF and MF are 67.9 V/m and 0.18 A/m for shortwave (27.12 MHz), 73.7 V/m and 0.19 A/m for decimeter (433.92 MHz) and 137 V/m and 0.36 A/m for microwave (2.45 GHz) diathermy devices, respectively.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 27,12 MHz
Typ
Expositionsdauer 10 min
Zusatzinfo Kurzwelle Diathermy Gerät
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • short wave diathermy devices
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0 m
Aufbau The positions where therapists usually stand during the treatment of patients were selected for evaluation.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 61,4 V/m Minimum gemessen - 40 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 868,3 V/m Maximum gemessen - 40 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 67,3 V/m Minimum gemessen - 85 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 1.000 V/m Maximum gemessen - 85 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 30,7 V/m Minimum gemessen - 95 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 1.000 V/m Maximum gemessen - 95 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 13,7 V/m Minimum gemessen - 135 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 180 V/m Maximum gemessen - 135 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 6 V/m Minimum gemessen - 175 cm über dem Boden
elektrische Feldstärke 42 V/m Maximum gemessen - 175 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 0,42 A/m Minimum gemessen - 40 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 1 A/m Maximum gemessen - 40 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 0,8 A/m Minimum gemessen - 85 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 1,21 A/m Maximum gemessen - 85 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 0,6 A/m Minimum gemessen - 95 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 1,09 A/m Maximum gemessen - 95 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 0,15 A/m Minimum gemessen - 135 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 0,18 A/m Maximum gemessen - 135 cm über dem Boden
magnetische Feldstärke 0,09 A/m - gemessen - 175 cm über dem Boden

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 433,92 MHz
Typ
Expositionsdauer 10 min
Zusatzinfo Dezimeter Diathermy Gerät
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • gleicher Aufbau wie Exposition 1
  • decimeter diathermy devices
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0 m
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer 10 min
Zusatzinfo Mikrowellen Diathermy Gerät
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • gleicher Aufbau wie Exposition 1
  • microwave diathermy device
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0 m
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es gab keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen den Kontroll- und den exponierten Personen. In beiden Gruppen lagen alle Immun-Parameter innerhalb normaler Bereiche.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel