Studientyp: Gesetzestext/Richtlinie/Empfehlung

Measurement procedure for the assessment of specific absorption rate of human exposure to radio frequency fields from hand-held and body-mounted wireless communication devices – Part 1528: Human models, instrumentation, and procedures (Frequency range of 4 MHz to 10 GHz). Richtlinie

[Messverfahren zur Bestimmung der spezifischen Absorptionsrate der Exposition des Menschen gegenüber hochfrequenten Feldern von handgehaltenen und am Körper getragenen drahtlosen Kommunikationsgeräten - Teil 1528: Menschliche Modelle, Messgeräte und Verfahren (Frequenzbereich von 4 MHz bis 10 GHz)].

International Electrotechnical Commission (IEC), Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)
2020, IEC/IEEE 62209-1528:2020, ISBN 9782832285336

Zusammenfassung

Die Norm legt Protokolle und Prüfverfahren für die reproduzierbare und wiederholbare Messung des konservativen, räumlich gemittelten Spitzenwerts der SAR (psSAR) fest, die in einem vereinfachten Modell des Kopfes und des Körpers durch hochfrequente Sendegeräte hervorgerufen wird, mit einer definierten Messunsicherheit. Sie gelten für die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung einschließlich Kindern während der Nutzung von handgehaltenen und am Körper getragenen drahtlosen Kommunikationsgeräten. Die Norm wird für die Bewertung der SAR-Konformität von verschiedenartigen drahtlosen Kommunikationsgeräten eingesetzt, die neben dem Ohr, vor dem Gesicht oder am Körper in Verbindung mit anderen Hochfrequenz-übertragenden oder nicht-übertragenden Geräten oder Zubehör (z. B. Gürtelclips) oder in Kleidungsstücke eingebettet verwendet werden. Der anwendbare Frequenzbereich liegt zwischen 4 MHz und 10 GHz.

Allgemeine Informationen

Exposition

Originaltexte

Themenverwandte Artikel