Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Investigation of single-exposure microwave ocular effects at 3000 MHz. med./bio.

[Untersuchung von okularen Wirkungen einzelner Mikrowellen-Expositionen bei 3000 MHz].

Veröffentlicht in: Ann N Y Acad Sci 1975; 247: 125-134

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer einzelnen 3 GHz Mikrowellen-Befeldung auf die Augen von Kaninchen untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 3 GHz
Expositionsdauer: 15 min
Exposition 2: 3 GHz
Expositionsdauer: 30 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 3 GHz
Expositionsdauer 15 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • aluminum ellipsoid dish with two focal points 32.848 and 74.848 inches from its vortex
Kammer Anechoic chamber/ 16 ft x 16 ft x 32 ft
Aufbau Anesthetized rabbits were positioned on a styrofoam pedestal with the left eye on the axis of the beam, one foot beyond the second focal point of the dish antenna
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 100 mW/cm² - gemessen - -
Leistungsflussdichte 200 mW/cm² - gemessen - -
Leistungsflussdichte 300 mW/cm² - gemessen - -
Leistungsflussdichte 400 mW/cm² - gemessen - -
Leistungsflussdichte 500 mW/cm² - gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 3 GHz
Expositionsdauer 30 min
Modulation
Modulationsart nicht spezifiziert
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 100 mW/cm² - gemessen - -
Leistungsflussdichte 200 mW/cm² - gemessen - -
Leistungsflussdichte 300 mW/cm² - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es konnten bei den Tieren, die für 15 bzw. 30 min bei Leistungsflussdichten von 100 bzw. 200 mW/cm2 befeldet wurden, keine Veränderungen an den Augen beobachtet werden. Ebenso konnten anhand monatlicher Untersuchungen über einen Zeitraum von einem Jahr keine Langzeit-Wirkungen nach diesen Befeldungs-Bedingungen gefunden.
Bei Leistungsflussdichten von 300 mW/cm2 und darüber wurden akute Auswirkungen gefunden: Engstellung der Pupille (Miosis), eine Hautrötung der hinteren Augenkammer, Sichtbarwerden von Blutgefäßen in der Bindehaut und eine Weitung der Iris-Blutgefäße. Diese Befunde hielten über einen Zeitraum bis zu 24 Stunden an und schienen einen durch thermischen Stress verursacht worden zu sein. Ein Jahr nach der Befeldung waren diese Befunde verschwunden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel