Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of low-level microwave irradiation on the duodenal electrical activity of the unanesthetized rat. med./bio.

[Wirkung schwacher Mikrowellen-Befeldung auf die elektrische Aktivität des Zwölffingerdarms nicht-betäubter Ratten].

Veröffentlicht in: J Microw Power 1982; 17 (4): 329-334

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer 2450 MHz Mikrowellen-Befeldung geringer Stärke auf die elektrische Aktivität des Zwölffingerdarms (Duodenum) an Ratten untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Expositionsdauer: 1-4 h
Exposition 2: 2,45 GHz
Expositionsdauer: 1-4 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Expositionsdauer 1-4 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Plexiglass cage/ 20 cm x 10 cm x 12 cm
Zusatzinfo Anaesthesized Wistar rats were implanted with three chrome nickel insulated electrodes (120 µm, 90 cm in length) in the duodenal wall 2 mm apart and 2 cm from the pylorus.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 50 W/m² nicht spezifiziert gemessen - -
SAR 5,35 mW/g nicht spezifiziert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Expositionsdauer 1-4 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Plexiglass cage/ 20 cm x 10 cm x 12 cm
Zusatzinfo Anaesthesized Wistar rats were implanted with three chrome nickel insulated electrodes (120 µm, 90 cm in length) in the duodenal wall 2 mm apart and 2 cm from the pylorus.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 6,05 mW/g nicht spezifiziert gemessen - -
Leistungsflussdichte 75 W/m² nicht spezifiziert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
  • Zwölffingerdarm
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die elektrische Aktivität des Duodenums ist durch zwei verschiedene Arten von elektrischen Potentialen gekennzeichnet: Aktionspotentiale (sog. Spikes/Spitzen) und langsame Wellen (grundlegender elektrischer Rhythmus und Schrittmacher-Potentiale). Die erhaltenen Ergebnisse zeigen, dass die Mikrowellen-Befeldung gewöhnlich eine beschleunigende Auswirkung auf die langsamen Wellen und eine spezifisch hemmende Auswirkung auf die Aktionspotentiale hat. Beide Auswirkungen scheinen direkt von den SAR-Werten abzuhängen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch