Neue Suche

Drucker, Fax, Kopierer

Gehört zu:
Computer und Büro
Synonyme:
Fax, Kopierer, Telefax
Beschreibung:

Ein Drucker ist ein Peripheriegerät eines Computers zur Ausgabe von Daten auf ein Trägermedium, meist Papier. Je nach Technologie wird die Farbe unterschiedlich auf das Papier aufgetragen. Die gebräuchlichsten Druckertypen sind Laserdrucker, Tintenstrahldrucker und Nadeldrucker. Bei fotoelektrischen Verfahren, wie dem Laserdrucker, werden im Druckprozess Bauteile auf eine Spannung von in der Regel 15 kV aufgeladen.
Der Kopierer und das Faxgerät sind im Wesentlichen wie Drucker mit Zusatzfunktionen, welche jedoch auch ohne Computeranschluss betreibbar sind. Beim Kopierer wird ein Original-Blatt gescannt und dupliziert. Das Faxgerät kann sowohl Blätter scannen und drucken aber diese auch über eine Telefonleitung versenden oder empfangen. Für den Haushalt werden heutzutage auch Kombi-Geräte vertrieben, die alle genannten Funktionen beherrschen.

Frequenzbereiche:
  • 50–60 Hz
Feldtyp:
elektrisch und magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

Drucker
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,5 µT (Mittelwert, gemessen) - Laserdrucker in einem Abstand von 30 cm [1]
magnetische Flussdichte 2 µT (Mittelwert, gemessen) - Laserdrucker in einem Abstand von 15 cm [1]
Fax
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,04 µT (gemessen) - in einem Abstand von 50 cm; Messbandbreite: 0 - 3 kHz [2]
magnetische Flussdichte 0,06 µT (gemessen) - in einem Abstand von 10 cm; Messbandbreite: 0 - 3 kHz [2]
magnetische Flussdichte 0,2 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 30,48 cm [3]
magnetische Flussdichte 0,4–0,9 µT (gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [3]
magnetische Flussdichte 0,6 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [3]
Kopierer
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
elektrische Feldstärke 350 V/m (gemessen) - in einem Abstand von 1 m [4]
elektrische Feldstärke 1,5 kV/m (gemessen) - in der Nähe des Geräts [4]
magnetische Flussdichte 0,1–1,3 µT (gemessen) - in einem Abstand von 60,96 cm [3]
magnetische Flussdichte 0,1 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 1,22 m [3]
magnetische Flussdichte 0,2–4 µT (gemessen) - in einem Abstand von 30,48 cm [3]
magnetische Flussdichte 0,2 µT (gemessen) - in einem Abstand von 1 m [4]
magnetische Flussdichte 0,4–20 µT (gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [3]
magnetische Flussdichte 0,4 µT (Maximum, gemessen) - in einem Abstand von 1,22 m [3]
magnetische Flussdichte 0,7 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 60,96 cm [3]
magnetische Flussdichte 0,8 µT (gemessen) - in der Nähe des Geräts [4]
magnetische Flussdichte 1,3 µT (Maximum) - Maximalwert in einem Abstand von 61 cm [5]
magnetische Flussdichte 2 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 30,48 cm [3]
magnetische Flussdichte 9 µT (Mittelwert, gemessen) - in einem Abstand von 15,24 cm [3]

Quellen

  1. Lacy-Hulbert A et al. (1998): Biological responses to electromagnetic fields.
  2. Ainsbury EA et al. (2005): An investigation into the vector ellipticity of extremely low frequency magnetic fields from appliances in UK homes.
  3. EPA (1992): EMF in your Environment- Magnetic Field Measurements of Everyday Electrical Devices.
  4. Ahmadi H et al. (2010): Electromagnetic fields near transmission lines - problems and solutions.
  5. National Research Council (1997): Possible health effects of exposure to residential electric and magnetic fields.