Leider müssen wir die Neuaufnahme von Artikeln aus dem Hochfrequenzbereich inkl. von Artikeln, die sich mit Mobilfunk beschäftigen, aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen ab sofort (27. November 2017) einstellen. Wir bedauern dies und hoffen, in Zukunft eine Lösung zu finden.
Home

Interphone-Projekt

Das Internationale Krebsforschungszentrum (International Agency for Research on Cancer, IARC) koordiniert multinationale Fall-Kontroll-Studien zur Erforschung des Zusammenhangs zwischen Mobiltelefon-Nutzung und dem Risiko von Tumorerkrankungen. In diesen epidemiologischen Studien werden Hirntumore (Gliome und Meningeome), Akustikusneurinome und Ohrspeicheldrüsen-Tumoren untersucht, die bei einer karzinogenen Wirkungen der hochfrequenten Felder von Mobiltelefonen am wahrscheinlichsten auftreten würden. An der im Oktober 2000 gestarteten Studie beteiligen sich folgenden Länder: Deutschland, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Frankreich, Italien, Großbritannien, Israel, Australien, Neuseeland, Japan und Kanada. Hier finden Sie den Abschlussbericht der Studie.

Publikationen zum INTERPHONE-Projekt: