Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Neuronal outgrowth of PC-12 cells after combined treatment with nerve growth factor and a magnetic field: Influence of the induced electric field strength. med./bio.

[Neuronale Differenzierung von PC-12 Zellen nach einer kombinierten Behandlung mit Nerven-Wachstumsfaktoren und einem magnetischen Feld: Einfluss der induzierten elektrischen Feldstärke]

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2005; 26 (1): 74-77

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer kombinierten Behandlung mit einem Nerven-Wachstumsfaktor (NGF) und einem magnetischen Feld (100 µT/ 50 Hz) auf das Wachstum von neuronalen PC-12 Zellen der Ratte in vitro untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: 8 h/Tag für 2 bis 6 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer 8 h/Tag für 2 bis 6 Tage
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau 2 round coils with a radius of 6.5 cm, 6 cm apart, placed in an incubator; one culture dish placed inside the coils system, one outside; magnetic field vertical and perpendicular to the culture dishes
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT Effektivwert berechnet - -
elektrische Feldstärke 251 µV/m Spitzenwert berechnet - im äußeren Bereich (r = 1,6 - 2,55 cm)
elektrische Feldstärke 400 µV/m Spitzenwert berechnet - im äußeren Bereich (r = 1,6 - 2,55 cm)
elektrische Feldstärke 135 µV/m Spitzenwert berechnet - im inneren Bereich (r = 0 - 0,85 cm)

Referenzartikel

  • Aaron RK et al. (1999): Power frequency fields promote cell differentiation coincident with an increase in transforming growth factor-beta(1) expression.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Eine Magnetfeld-Exposition (100 µT/50 Hz) führte nicht zu einer statistisch signifikanten Veränderung des neuronalen Wachstums, eingeleitet durch eine Behandlung mit Nerven-Wachstumsfaktoren, in vitro bei PC-12 Zellen der Ratte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel