Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Power frequency fields promote cell differentiation coincident with an increase in transforming growth factor-beta(1) expression. med./bio.

[Felder von Hochspannungleitungen fördern die Zelldifferenzierung zusammen mit einer Expressions-Steigerung des Transformations-Wachstumsfaktors beta(1)].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1999; 20 (7): 453-458

Ziel der Studie (lt. Redakteur)

Diese in vivo-Studie wurde durchgeführt, um die Wirkungen eines niederfrequenten elektromagnetischen Feldes, ähnlich dem einer Hochspannungsleitung, auf die Knochen-Gewebe-Zelldifferenzierung bei Ratten zu untersuchen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 60 Hz
Expositionsdauer: 7-11 h/Tag während 8 Tagen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 60 Hz
Typ
Expositionsdauer 7-11 h/Tag während 8 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau 16 coils arranged in 2 sets as 4-coil Merrit configuration
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 30 V/m - geschätzt - induziertes Feld bei 0,1mT 60 Hz
magnetische Flussdichte 0,01 mT Minimum gemessen - -
magnetische Flussdichte 0,1 mT Maximum gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Im Vergleich zur Schein-Exposition zeigte die Exposition bei einem niederfrequenten elektromagnetischen Feld keine signifikanten Veränderungen bei der Zell-Zahl oder dem Calcium-Gehalt.
Eine signifikant gesteigerte Chondrogenese wurde bei der Exposition mit 0,07 und 0,1 mT festgestellt, bestätigt durch eine erhöhte Expression der mRNA der extrazellulären Matrix-Proteine Proteoglykan und Typ II-Kollagen. Außerdem waren die mRNA- und Protein-Expression des TGF-beta1 statistisch signifikant erhöht.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Kommentare zu diesem Artikel

Themenverwandte Artikel