Studientyp: Epidemiologische Studie (Beobachtungsstudie)

Some ocular symptoms experienced by users of mobile phones. epidem.

[Augen-Symptome bei Nutzern von Mobiltelefonen].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2008; 27 (2): 205-209

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Es sind keine Details zur Befeldung verfügbar.

Ziel der Studie (lt. Autor)

In der Türkei wurde eine Umfrage zu Augen-Symptomen bei Nutzern von Mobiltelefonen durchgeführt.

Endpunkt/Art der Risikoabschätzung

Art der Abschätzung:

Exposition

Abschätzung

Expositionsgruppen

Gruppe Charakteristik
Referenzgruppe 1 Besitz eines Mobiltelefons: < 2 Jahre
Gruppe 2 Besitz eines Mobiltelefons: > 2 Jahre

Population

Studiengröße

Typ Wert
Gesamtzahl 229
Statistische Analysemethode:

Schlussfolgerung (lt. Autor)

64,6 % der Teilnehmer besaßen ihr Mobiltelefon seit mehr als 4 Jahren.
Frauen berichteten signikant häufiger über Augen-Entzündungen als Männer (30,4 % verglichen mit 10,4%). Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen Männern und Frauen bezüglich anderer Symptome beobachtet. Nutzer, die ihr Mobiltelefon länger als 2 Jahre besaßen, berichteten signifikant häufiger über Unschärfe beim Sehen als Nutzer, die ihr Mobiltelefon weniger als 2 Jahre besaßen. Der Autor schlussfolgerte, dass es keinen Hinweis gab, dass Mobiltelefon-Nutzung Rötung, Sehstörung, Sekretion, Entzündung und Tränenfluss der Augen verursacht.

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel