Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Microwave treatment of eight seconds protects cells of Isatis indigotica from enhanced UV-B radiation lesions. med./bio.

[Mikrowellen-Behandlung von acht Sekunden schützt Zellen von Isatis indigotica vor erhöhten UV-B-Strahlen-Läsionen].

Veröffentlicht in: Photochem Photobiol 2006; 82 (2): 503-507

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie untersuchte die schützende Funktion von Mikrowellen auf die Stress-Resistenz von Pflanzen gegenüber Ultraviolett-B-Strahlung.

Hintergrund/weitere Details

Die Pflanzen-Samen wurden vier Gruppen zugeordnet: 1) Kontrollgruppe, 2) Mikrowellen-Befeldung; 3) Ultraviolett-B-Strahlung; und 4) Mikrowellen-Befeldung gefolgt von Ultraviolett-B-Strahlung (nachdem die Samen ausgekeimt und ca. zehn Tage gewachsen waren, wurden sie für 8 Tage mit Ultraviolett-B-Strahlung befeldet).
Die Experimente wurden unabhängig voneinander sechs mal repliziert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2.450 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich 8 s

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2.450 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich 8 s
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • WD 700, Shunde Electron Corporation
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 126 mW/cm² - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Eine Vorbehandlung der Samen mit Mikrowellen erhöhte die Stress-Resistenz gegen Ultraviolett-B-Strahlung durch eine gesunkene Konzentration von Malondialdehyd, eine erhöhte Konzentration von Ascorbinsäure und von Ultraviolett-B-absorbierenden Substanzen, erhöhte Enzymaktivität von Katalase, Peroxidase und Superoxid-Dismutase und erhöhte Energie-Anreicherung der Photosynthese.
Die Ergebnisse legen nahe, dass eine Mikrowellen-Befeldung den pflanzlichen Metabolismus steigert und die Stress-Resistenz gegenüber Ultraviolett-B-Strahlung erhöht.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel