Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Plant sensitivity to low intensity 105 GHz electromagnetic radiation. med./bio.

[Empfindlichkeit von Pflanzen gegenüber schwacher elektromagnetischer Strahlung bei 105 GHz].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2004; 25 (6): 403-407

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer elektromagnetischen Befeldung im 100 GHz-Bereich auf Pflanzen untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Ein empfindliches experimentelles System wurde genutzt: Eine-Woche-alte Keimpflanzen vom Flachs wurden einem zeitweisen Calcium-Mangel unterworfen. Dies führt zu einer Produktion epidermalen Meristems (das Meristem ist eine kleine Gruppe sich teilender Zellen/Wachstumszone) im Hypokotyl (Teil des Stengels zwischen der Wurzel und den ersten Blättern bzw. Keimblättern). Typischerweise werden 10-20 Meristeme nach einem Monat gebildet, vorausgesetzt die Keimpflanzen wurden vorher bei Stress oder Reizen (wie z.B. Trockenheit oder Kälteschock) exponiert. Bei Kontroll-Experimenten, die so angelegt wurden, dass diese Stressfaktoren minimiert wurden, beträgt die durchschnittliche Anzahl erzeugter Meristeme 0 oder 1 (nachdem die Keimpflanzen einem Calcium-Mangel unterworfen wurden). Kürzlich haben die Autoren gezeigt, dass die Befeldung mit einem GSM-Handy ebenfalls die Erzeugung von Meristemen in einer Höhe von ungefähr 6 Meristemen hervorruft.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 105 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 105 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 25 cm
Aufbau Seedling irradiation was carried out using a 50 mW Gunn oscillator mounted 25 cm above them. The output angle of the beam was 12°, leading to an estimated mean power density of the order of 10 W/m² at the base of the hypocotyls.
Zusatzinfo Seedlings were exposed to radiation on day 6, followed by calcium deprivation during days 7 and 8. The following controls were performed: (1) irradiation without the calcium deprivation step, (2) no irradiation but inclusion of the calcium deprivation step, and (3) no irradiation and no calcium deprivation. All culture boxes (control and experimental) were placed in the same culture room. For irradiation the corresponding boxes were carefully carried to another culture room and taken back again.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 10 W/m² Mittelwert geschätzt - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Eine einfache 2-stündige Exposition bei 105 GHz auf nicht-thermischem Niveau ruft eine Meristem-Bildung mit einer Kinetik hervor, die ähnlich zu der ist, die auch durch schwache Umwelt-Reize und Befeldung mit einem GSM-Telefon ausgelöst wird: Die Keimpflanzen erzeugten drei Wochen nach Ende des Calcium-Entzugs im Durchschnitt 7 Meristeme.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel