Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of a unique electromagnetic field system on the fertility of rats. med./bio.

[Wirkungen eines einzigartigen elektromagnetischen Feld-Systems auf die Fertilität von Ratten].

Veröffentlicht in: Arch Environ Occup Health 2009; 64 (2): 93-100

Ziel der Studie (lt. Autor)

In dieser Studie wurde die Fertilität und die reproduktive Aktivität von männlichen und weiblichen Ratten untersucht, die in einem einzigartigen elektromagnetischen Feld-System exponiert wurden.

Hintergrund/weitere Details

Das einzigartige elektromagnetische Feld-System wurde für die Therapie gegen fremde Viren oder Bakterien, die in den Körper eindringen, entwickelt. Mit dieser Apparatur sollen vor allem Patienten mit HIV/AIDS behandelt werden, wobei die Mehrheit dieser Patienten in Afrika zwischen 18 und 35 Jahre alt ist. Daher wurden mögliche schädigende Wirkungen auf die Fortpflanzungsfähigkeit untersucht.
Es wurden jeweils 32 Ratten (16 Männchen, 16 Weibchen) exponiert und schein-exponiert. Danach wurden die Tiere in vier Gruppen aufgeteilt (jeweils 8 Männchen und Weibchen): 1) exponierte Männchen + exponierte Weibchen; 2) exponierte Weibchen + schein-exponierte Männchen; 3) exponierte Männchen + schein-exponierte Weibchen; und 4) schein-exponierte Männchen + schein-exponierte Weibchen.
In jeder Gruppe wurde ein Weibchen mit einem Männchen gehalten, bis das Weibchen geworfen hatte. Falls die Weibchen nicht trächtig wurden, wiederholte sich das Vorgehen mit anderen Ratten bis zur dritten Paarung, wenn entweder das Weibchen oder Männchen oder beide Anzeichen von Unfruchtbarkeit aufwiesen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 100 MHz–3 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h/Tag an 10 Tagen
  • Umax = 18 dB measured

Allgemeine Informationen

animals were divided into four groups: i) males and females exposed ii) only males exposed iii) only females exposed iv) males and females sham exposed

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 100 MHz–3 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h/Tag an 10 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Hivex EMPS-5 System
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
s. Bemerkungen - - - - Umax = 18 dB measured

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine Unterschiede in der Reproduktions-Fähigkeit zwischen den exponierten und den schein-exponierten Gruppen gefunden. Nur ein Männchen aus Gruppe 1 zeigte inflammatorische und degenerative Veränderungen der Hoden (Hoden-Entzündung, Atrophie, Fibrose).

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel