Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Influence of 2.45 GHz microwave radiation on enzyme activity. med./bio.

[Einfluss einer 2.45 GHz Mikrowellen-Befeldung auf die Enzymaktivität].

Veröffentlicht in: Radiat Environ Biophys 1981; 19 (2): 149-156

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte der Effekt einer Mikrowellen-Befeldung auf die Aktivität zweier kommerziell erhältlicher Enzyme (Acetylcholinesterase und Creatinphosphokinase) unter kontrollierten thermischen Bedingungen bei verschiedenen spezifischen Absorptionsraten bestimmt werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 2,45 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 10 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • s-band waveguide
Aufbau tube with cells positioned in the waveguide
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1 mW/g - gemessen - -
SAR 10 mW/g - gemessen - -
SAR 50 mW/g - gemessen - -
SAR 100 mW/g - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Unter kontrollierten konstanten thermischen Bedingungen war die Aktivität beider Enzyme nicht durch die Mikrowellen-Befeldung in vitro beeinflusst.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel