Studientyp: Medizinische/biologische Studie (Beobachtungsstudie)

Effects of exposure to a mobile phone on sexual behavior in adult male rabbit: an observational study (RETRACTED). zurückgezogen

[Wirkungen einer Mobiltelefon-Exposition auf das Sexualverhalten adulter männlicher Kaninchen: Eine Beobachtungsstudie (RETRACTED)].

Veröffentlicht in: Int J Impot Res 2010; 22 (2): 127-133

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer Mobiltelefon-Exposition auf das Sexualverhalten adulter männlicher Kaninchen untersucht werden. (Die Studie wurde von den Autoren zurückgezogen (Salama et al. 2012)).

Hintergrund/weitere Details

18 männliche Kaninchen wurden zufällig auf eine Expositions- und zwei Kontrollgruppen (Schein-Exposition und Käfigkontrolle) aufgeteilt. Am Tag der Paarung wurde den Männchen jeweils für drei Minuten Zugang zu sechs Östrus-Weibchen verschafft.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 800 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h/Tag während 12 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 800 MHz
Typ
Signalform
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h/Tag während 12 Wochen
Zusatzinfo phone used in standby mode
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau animals kept during exposure in 50 cm x 25 cm x 35 cm cages with plastic partitions to restrict animals so that their genitalia were opposite the antennas of the mobile phones
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,43 W/kg - - Ganzkörper -
elektrische Feldstärke 2,92 V/m Mittelwert über Zeit geschätzt - im Abstand von 0,5 cm vom Handy
elektrische Feldstärke 0,487 V/m Mittelwert über Zeit geschätzt - in dem am weitesten entfernten Bereich des Käfigs

Referenzartikel

  • Salama N et al. (2010): Effects of exposure to a mobile phone on testicular function and structure in adult rabbit. (RETRACTED)

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Der Haupttyp der Besteigungen in der exponierten Gruppe war die Besteigung ohne Ejakulation und seine Dauer und Häufigkeit war im Vergleich zu den Kontrollen signifikant erhöht. Die umgekehrte Wirkung wurde bei den Besteigungen mit Ejakulation beobachtet (d.h. die Häufigkeit und Dauer der Besteigungen mit Ejakulation waren in der exponierten Gruppe signifikant vermindert).
Die Hormon-Assays zeigten keine signifikanten Unterschiede zwischen den drei Gruppen.
Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die gepulste Hochfrequenz, die durch ein konventionelles Handy in Standby-Postion emittiert wird, das Sexualverhalten von Kaninchen beeinflussen könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Kommentare zu diesem Artikel