Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Observations on the effects of low frequency electromagnetic fields on cellular transcription in Drosophila larvae reared in field-free conditions. med./bio.

[Beobachtungen der Wirkungen von niederfrequenten elektromagnetischen Feldern auf die zelluläre Transkription bei Drosophila-Larven, die unter Feld-freien-Bedingungen aufgezogen worden sind].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1999; 20 (2): 129-131

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie wurde durchgeführt, um die Wirkungen niederfrequenter elektromagnetischer Felder auf den Transkriptions-Spiegel bei Drosophila melanogaster-Larven zu beurteilen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 20 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 20 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer A µ-metal box placed inside a 22°C incubator.
Aufbau Larvae divided between two petri dishes placed between a pair of Helmholtz coils inside the µ-metal box.
Zusatzinfo Coils were switched off for the control group.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 8 µT Effektivwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die niederfrequente elektromagnetische Befeldung erniedrigte signifikant die Histon 1.9-, Hitzeschock-Protein 70a- und Copia-Transkriptions-Spiegel bei Drosophila melanogaster.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel