Home
Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of high-frequency electromagnetic fields on human lymphocytes in vitro.

[Wirkungen von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern auf menschliche Lymphozyten in vitro].

Veröffentlicht in: Mutat Res Genet Toxicol Environ Mutagen 1997; 395 (2-3): 209-214

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern auf den Zellzyklus von menschlichen peripheren Lymphozyten in Gegenwart von Phytohämagglutinin in vitro untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 380 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 48 h, 52 h, 56 h, 64 h und 68 h
Exposition 2: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 48 h, 52 h, 56 h, 64 h und 68 h
Exposition 3: 1,8 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 48 h, 52 h, 56 h, 64 h und 68 h
Exposition 1
Hauptcharakteristika
Frequenz 380 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer 48 h, 52 h, 56 h, 64 h und 68 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Zusatzinfo Pulse modulated at 17,65 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer TEM cell/600 mm x 600 mm x 600mm
Aufbau Culture tubes were held on a round sample holder (140 mm x 140 mm x 160 mm) which was placed in the center of TEM cell. An identical sample holder was used for controls.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 21,8 V/m nicht spezifiziert berechnet - -
SAR 80 mW/kg Mittelwert berechnet - -
magnetische Flussdichte 0,76 µT nicht spezifiziert berechnet - -
Zusätzliche Parameterdetails
Magnetic field density was 0.76 µT
Mess- und Berechnungsdetails
Field distributation and SARs were determined by MAFIA (Maxwell`s equations by finite integration algorithm).
Exposition 2
Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer 48 h, 52 h, 56 h, 64 h und 68 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer TEM cell/ 129.5x259x1300mm
Aufbau Cultures were held on a rectangular sampel holder (250 mm x 35 mm x 70 mm) which was located in the center of the TEM-cell.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 42,1 V/m nicht spezifiziert berechnet - -
SAR 208 mW/kg Mittelwert berechnet - -
magnetische Flussdichte 1,2 µT nicht spezifiziert berechnet - -
Zusätzliche Parameterdetails
Magnetic field density was 1.2 µT
Exposition 3
Hauptcharakteristika
Frequenz 1,8 GHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer 48 h, 52 h, 56 h, 64 h und 68 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer TEM cell/79 mm x 158 mm x1300 mm ;H10, rectangular sampel holder 250x35x70mm for 6 20ml polystyrole tubes
Aufbau Culture tubes were held by a sampel holder (250 mm x 35 mm x 70mm) which was placed in the center of the TEM-cell. Control cultures were placed in an electromagnetic protected container.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 127,7 V/m nicht spezifiziert berechnet - -
SAR 1.700 mW/kg Mittelwert berechnet - -
magnetische Flussdichte 3,1 µT nicht spezifiziert berechnet - -
Zusätzliche Parameterdetails
Magnetic field density was 3.1 µT

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die 380, 900 und 1800 MHz Befeldung beeinflusste den Zellzyklus von Phytohämagglutinin-stimulierten menschlichen peripheren Lymphozyten nicht.
Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

  • Forschungsverbund Elektromagnetische Verträglichkeit Biologischer Systeme (Research Association of Electromagnetic Compatibility of Biological Systems), Technical University Braunschweig, Germany
  • Forschungsgemeinschaft Funk e.V. (FGF) (Research Association for Radio Applications), Germany

Themenverwandte Artikel