Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Extremely high frequency electromagnetic fields at low power density do not affect the division of exponential phase Saccharomyces cerevisiae cells. med./bio.

[Extrem hochfrequente elektromagnetische Felder geringer Leistungsflussdichte beeinflussen nicht die Teilung der Zellen von Saccharomyces cerevisiae in der exponentiellen Phase].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1997; 18 (2): 142-155

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Zellteilungsrate der Hefe Saccharomyces cerevisiae untersucht werden, die einem elektromagnetischem Feld ausgesetzt war.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 40–45 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5,5 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 40–45 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5,5 h
Zusatzinfo in 2 MHz increments
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 12,6 mm
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,33 W/kg Maximum berechnet - 0,8 - 1,33 W/kg bei 50 µW/cm²
Leistungsflussdichte 50 µW/cm² Maximum - - -
Leistungsflussdichte 0,5 µW/cm² Minimum - - -

Referenzartikel

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse zeigten keinen einheitlich signifikanten Unterschied zwischen befeldeten und unbefeldeten Hefe-Zellen.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel