Extremely-low-frequency magnetic fields disrupt rhythmic slow activity in rat hippocampal slices. med./bio.

[Extrem niederfrequente Magnetfelder unterbrechen die rhythmische langsame Aktivität in Hippocampus Schnitten der Ratte]

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1996; 17 (5): 388-395

Exposition

Themenverwandte Artikel