Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Electrostimulation of proliferation of the denitrifying bacterium Pseudomonas stutzeri. med./bio.

[Elektrostimulation der Proliferation des denitrifizierenden Bakteriums Pseudomonas stutzeri].

Veröffentlicht in: Bioelectrochem Bioenerg 1998; 44 (2): 275-277

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Effekte eines niederfrequenten elektromagnetischen Feldes auf die Proliferation des anaeroben denitrifizierenden Bakteriums Pseudomonas stutzeri untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 350 Hz–100 kHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 350 Hz–100 kHz
Typ
Signalform
Expositionsdauer kontinuierlich für 10 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 10 µs
Pulsart rechteckig
Zusatzinfo

bursts of 8 pulses (delay time 220 µs) with a time lag of 1 ms in between [Grosse et al., 1988]

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer electric field fermenter (EFF) with copper coils wrapped around
Zusatzinfo Both coils had a resistance of 0.15 Ω together.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,3 mT Mittelwert gemessen - -
magnetische Flussdichte 0,6 mT Mittelwert gemessen - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Bakterien-Kulturen wurden mit 1,3 mT bzw. 0,6 mT befeldet. Im letzteren Fall wurden keine Veränderungen gefunden. Im ersten Fall wurde ein deutlicher Anstieg der Proliferation beobachtet, jedoch war die relative Aktivität (d.h. Enzymaktivität/mg Protein) der Nitrit-Reduktase nicht verändert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel