Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Interaction of low level modulated RF radiation with Na+-K+-ATP-ase. med./bio.

[Wechselwirkung schwacher modulierter RF-Befeldung mit der Na+-K+-ATP-ase].

Veröffentlicht in: Bioelectrochem Bioenerg 1998; 47 (1): 247-252

Ziel der Studie (lt. Autor)

Die Wirkung schwacher amplitudenmodulierter hochfrequenter Felder auf die Natrium-Kalium-ATPase (Na+-K+-ATPase)-Aktivität wurde in sich entwickelnden Ratten-Gehirnen untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 147 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: 20-60 min für Kurzzeit-Expositionen oder 3 h/Tag für 30-35 Tage
Exposition 2: 73,5 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: 20-60 min für Kurzzeit-Expositionen oder 3 h/Tag für 30-35 Tage
Exposition 3: 36,75 MHz
Modulationsart: AM
Expositionsdauer: 20-60 für Kurzzeit-Expositionen oder 3 h/Tag für 30-35 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 147 MHz
Typ
Expositionsdauer 20-60 min für Kurzzeit-Expositionen oder 3 h/Tag für 30-35 Tage
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 16–76 Hz
Zusatzinfo

80-90% modulation depth

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Plexiglass cage/ 32 cm x 10 cm x 9 cm
Zusatzinfo cages kept in a TEM cell/ 115 cm long x 30 cm wide
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 9,65 mW/g Mittelwert s. Bemerkungen s. Bemerkungen 6.11 W/kg
Leistungsflussdichte 14,7 W/m² Mittelwert s. Bemerkungen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 73,5 MHz
Typ
Expositionsdauer 20-60 min für Kurzzeit-Expositionen oder 3 h/Tag für 30-35 Tage
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 16–76 Hz
Zusatzinfo

80-90% modulation depth

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Zusatzinfo same as in exposition 1
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 9,65 mW/g Mittelwert s. Bemerkungen s. Bemerkungen 6.11 W/kg
Leistungsflussdichte 14,7 W/m² Mittelwert s. Bemerkungen - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 36,75 MHz
Typ
Expositionsdauer 20-60 für Kurzzeit-Expositionen oder 3 h/Tag für 30-35 Tage
Modulation
Modulationsart AM
Modulationsfrequenz 16–76 Hz
Zusatzinfo

80-90% modulation depth

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Zusatzinfo same as in exposition 1
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 9,65 mW/g Mittelwert s. Bemerkungen s. Bemerkungen 6.11 W/kg
Leistungsflussdichte 14,7 W/m² Mittelwert s. Bemerkungen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse zeigen bei chronisch exponierten Ratten-Gehirnen im Vergleich zu den Kontrollen einen signifikanten Anstieg der Natrium-Kalium-ATPase (Na+-K+-ATPase) Aktivitäten. Unter den befeldeten Gruppen zeigen die Ergebnisse der Ratten-Gehirne, die bei verschiedenen Trägerwellen-Frequenzen amplitudenmoduliert bei 16 Hz waren, im Vergleich zu den Gehirnen der Tiere, die chronisch derselben Reihe Trägerwellen-Frequenzen amplitudenmoduliert bei 76 Hz ausgesetzt waren, relativ höhere Aktivitäten der Na+-K+-ATPase. Der Unterschied ist allerdings statistisch unbedeutend.
Die Erhöhung der Na+-K+-ATPase-Aktivität bei Tieren, die chronisch bei Amplitudenmodulation von 16 und 76 Hz ausgesetzt waren, war jeweils unabhängig von den Trägerwellen-Frequenzen.
Gehirn-Membranen verschiedener befeldeter Gruppen wurden noch einmal in vitro bei den jeweiligen Feldern für 20-60 min exponiert und die Na+-K+-ATPase-Aktivität wurde in jeder Gruppe bestimmt. Es wurde keine statistisch signifikante Wirkung der Enzym-Aktivität beobachtet.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel