Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effects of THz exposure on human primary keratinocyte differentiation and viability. med./bio.

[Wirkungen einer THz-Exposition auf die humane primäre Keratinozyten-Differenzierung und Lebensfähigkeit].

Veröffentlicht in: J Biol Phys 2003; 29 (2-3): 179-185

Ziel der Studie (lt. Autor)

Diese Studie untersuchte die Wirkung von Terahertz-Befeldung auf die menschliche Haut, indem die Wirkung auf die primäre Keratinozyten-Differenzierung und Zelllebensfähigkeit gemessen wurde.

Hintergrund/weitere Details

Primäre humane Keratinozyten wurden mit verschiedenen Terahertz-Quellen unterschiedlich lange befeldet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 0,2–3 THz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10, 20 oder 30 min
Exposition 2: 0,1–2,7 THz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 10, 20 oder 30 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 0,2–3 THz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 10, 20 oder 30 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 2 ps
Folgefrequenz 80 MHz
Zusatzinfo

total pulse duration of 20-30 ps with about 90% of the power delivered within the first 2 ps

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • THz beam system
Kammer A Ti:Sapphire laser was used impacting on an electro-optic photoconverter.
Aufbau The keratinocytes were seeded into a 96-well tissue culture plate at 100 µl per well. They were exposed through the base of the 96-well plate.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo Two sets of 4 control wells were exposed to the same conditions but not to the THz beam.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 1 µW Mittelwert - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 0,1–2,7 THz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 10, 20 oder 30 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 0,25 ps
Folgefrequenz 250 kHz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • THz beam system
Kammer A Ti:Sapphire laser (800 nm) was used impacting on a gallium arsenide wide aperture antenna with a large DC-bias applied across the device. The radiation was collected, collimated, and focused by two parabolae with a spot size of 130 µm to 3.7 mm.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 1 mW Mittelwert - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es zeigte sich kein signifikanter Einfluss der Terahertz-Exposition auf das humane primäre Keratinozyten-Redox-Potenzial im Vergleich zu den Kontroll-Gruppen. Die Zelldifferenzierung in den Expositions-Gruppen und den Kontroll-Gruppen lief normal ab. Die Fluorescein-Cadaverin-Inkorporierung war erhöht zwischen den Tagen 3 und 8 nach der Exposition.
Die Ergebnisse der verschiedenen Terahertz-Expositionen deuten nicht auf induzierten Stress in den Zellen hin.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel