Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Investigations of a simulated geomagnetic field experienced by the international space station on attentional performance. med./bio.

[Untersuchungen eines simulierten Erdmagnetfeld, dem die Internationale Raumstation ausgesetzt ist, auf die Aufmerksamkeit].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2009; 30 (1): 45-51

Ziel der Studie (lt. Autor)

Die Studie untersuchte die Wirkung der Befeldung mit einem simulierten Magnetfeld, wie es auf der internationalen Raumstation (ISS) bei der Umrundung der Erde erlebt wird, auf kognitive Funktionen.

Hintergrund/weitere Details

12 gesunde Männer (Alter 23.9 +/- 2.2 Jahre) wurden mit dem simulierten Magnetfeld exponiert und weitere 12 mit dem natürlichen Erdmagnetfeld schein-exponiert. Die Simulation war vereinfacht im Vergleich zu den realen Bedingungen, denen Astronauten ausgesetzt sind; z.B. war die Expositions-Dauer kürzer und es wurde nur der Kopf befeldet. Alle Teilnehmer durchliefen eine 90-minütige Session. In den ersten 30 Minuten lösten sie ein Kreuzworträtsel. Danach sahen sie eine Reihe von emotionalen Bildern (15 Minuten) und zuletzt führten sie 45 Minuten lang einen Aufmerksamkeitstest durch.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
  • erdmagnetisch
Expositionsdauer: kontinuierlich für 90 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • erdmagnetisch
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 90 min
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau pair of horizontal Helmholtz coils around the test person's head; coils with a diameter of 35 cm, consisting of 100 turns of 0.8 mm copper wire wound around an aluminum ring
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 20 µT Minimum gemessen - -
magnetische Flussdichte 50 µT Maximum gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es gab keine signifikanten Unterschiede zwischen der Schein-Expositions-Gruppe und der Expositions-Gruppe. Lediglich für Wachsamkeit ergab sich ein Trend, der aus schnelleren Reaktionen unter Exposition bestand.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel