Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Magnetic Fields at Extremely Low-Frequency (50 Hz, 0.8 mT) Can Induce the Uptake of Intracellular Calcium Levels in Osteoblasts. med./bio.

[Magnetfelder bei extremer Niederfrequenz (50 Hz, 0.8 mT) können die Aufnahme von intrazellulären Calcium-Werten in Osteoblasten induzieren].

Veröffentlicht in: Biochem Biophys Res Commun 2010; 396 (3): 662-666

Ziel der Studie (lt. Autor)

Osteoblasten der Ratte wurden als Modell verwendet, um die Hypothese zu untersuchen, dass extrem niederfrequente Magnetfelder die Konzentrationen von intrazellulärem Calcium verändern können und um zu testen, ob es einen Fenstereffekt gibt.

Hintergrund/weitere Details

10 oder mehr Zellen wurden gleichzeitig für bis zu 10 Minuten beobachtet.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 15–100 Hz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 9 Min. (90 s für jede Frequenz)

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 15–100 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 9 Min. (90 s für jede Frequenz)
Zusatzinfo the following frequencies were applied: 15 Hz, 20 Hz, 50 Hz, 60 Hz, 75 Hz, 100 Hz
Modulation
Modulationsart gepulst
Tastgrad 7 %
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau pair of Helmholtz coils mounted on the objective stage of an inverted fluorescence microscope; coils with a diameter of 8 cm, made of 185 turns of 0.9 mm enameled copper wire; distance between the coils = 4 cm; cells placed between the coils
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,1 mT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 0,5 mT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 0,8 mT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 1,1 mT - gemessen - -
magnetische Flussdichte 1,4 mT - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse zeigten, dass ein 50 Hz-Magnetfeld (0,8 mT) die Aufnahme von Calcium in Osteoblasten induzieren kann (Fenstereffekt).

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel