Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Investigation of the effects of 50 Hz magnetic fields on platelet aggregation using a modified aggregometer. med./bio.

[Untersuchung der Wirkungen von 50 Hz-Magnetfeldern auf die Thrombozyten-Aggregation mit Hilfe eines modifizierten Aggregometers].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2012; 31 (4): 382-393

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte untersucht werden, ob 50 Hz-Magnetfelder (1 mT und 6 mT) irgendeine Wirkung auf die Thrombozyten-Aggregation haben.

Hintergrund/weitere Details

Blut von 80 gesunden Freiwilligen wurde entweder mit Natrium-Citrat oder Heparin anti-koaguliert (je n=40). Jede Probe wurde in eine exponierte und eine schein-exponierte Probe geteilt. Als Aggregations-induzierende Substanzen wurden Adenosindiphosphat, Kollagen und Epinephrin verwendet. 60 Proben (30 Natrium-Citrat, 30 Heparin) wurden bei 1 mT exponiert, 20 Proben bei 6 mT (10 Natrium-Citrat, 10 Heparin).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 1,5 h
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 1 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 1,5 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau two coils were connected in series; coils were built using a 2 mm copper wire wound on a circular frame of 50 cm diameter (350 turns in each coil)
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 mT - gemessen - ± 0.05 mT (im Zentrum der Spulen)

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 1 h
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 6 mT - - - ± 0.05 mT (im Zentrum der Spulen)

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Exposition bei einem 1 mT 50 Hz-Magnetfeld für 1,5 h hatte eine signifikante Wirkung auf die Aggregations-Parameter der Kollagen-induzierten Aggregation bei Natrium-Citrat-behandelten Proben: die Maximumwerte und die Neigung der Kollagen-induzierten Aggregations-Kurve waren signifikant erhöht. Bei allen anderen Gruppen wurden keine signifikanten Unterschiede gefunden.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel