Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Increased Radioresistance to Lethal Doses of Gamma Rays in Mice and Rats after Exposure to Microwave Radiation Emitted by a GSM Mobile Phone Simulator. med./bio.

[Erhöhte Strahlen-Resistenz gegenüber tödlichen Dosen von Gammastrahlen bei Mäusen und Ratten nach der Exposition bei Mikrowellen-Feldern von einem GSM-Mobiltelefon-Simulator].

Veröffentlicht in: Dose Response 2013; 11 (2): 281-292

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte untersucht werden, ob bei Mäusen und Ratten, die vorab bei Mikrowellen exponiert wurden, eine adaptive Reaktion induziert werden kann, um die Resistenz gegenüber einer tödlichen Dosis an Gammastrahlung (Test-Dosis) zu erhöhen.

Hintergrund/weitere Details

Adaptive Reaktion: Es ist bekannt, dass verschiedene Zelltypen, die bei extrem niedrigen sogenannten adaptiven Dosen einer genotoxischen Substanz exponiert wurden, weniger empfindlich gegenüber der Induktion eines genetischen Schadens sind, wenn eine höhere Test-Dosis derselben oder einer ähnlichen genotoxischen Substanz verabreicht wird.
Zwei Experimente wurden durchgeführt. Im ersten Experiment wurden 110 Mäuse auf 8 Gruppen aufgeteilt (13-15 Mäuse pro Gruppe) und erhielten verschiedene Kombinationen an Expositions-Behandlungen bei Mikrowellen (MW) als adaptive Dosis, eine geringe Dosis an Gammastrahlung (LDGR) als adaptive Dosis und eine tödliche Dosis an Gammastrahlung (8,8 Gy, LD): 1.) Kontrollgruppe, 2.) MW, 3.) LDGR, 4.) MW, LDGR, 5.) MW, LD, 6.) LDGR, LD, 7.) MW, LDGR, LD und 8.) LD. Im zweiten Experiment wurden 30 Ratten auf zwei Gruppen verteilt (15 Ratten pro Gruppe): 1.) MW, LD (8 Gy) und 2.) LD (8 Gy).

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: Mäuse: 6 Stunden/Tag für 5 Tage; Ratten: 6 Stunden/Tag für 6 Tage (oder 4 Tage?, widersprüchliche Angaben)

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer Mäuse: 6 Stunden/Tag für 5 Tage; Ratten: 6 Stunden/Tag für 6 Tage (oder 4 Tage?, widersprüchliche Angaben)
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 463 µs
Tastgrad 12,5 %
Folgefrequenz 217 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • GSM mobile phone simulator
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 10 cm
Kammer animals were immobilized in plastic restrainers
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 2 W - - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Im ersten Experiment wurden die Mäuse nach 6 [12] Tagen untersucht. Es wurde eine Überlebensrate der Mäuse aus der Kontrollgruppe (Gruppe 1) von 95 % [95 %] beobachtet, identisch zur Überlebensrate der Mikrowellen-exponierten Mäuse (Gruppe 2). Bei Mäusen, die bei LDGR (Gruppe 3) exponiert wurden, zeigte sich eine Überlebensrate von 85 % [85 %], während die, die bei einer Kombination von Mikrowellen und LDGR (Gruppe 4) exponiert wurden, zu 100 % [100 %] überlebten. Die Überlebensrate von Mäusen, die bei Mikrowellen und LD exponiert wurden (Gruppe 5), betrug 80 % [60 %] und von Mäusen, die bei LDGR und LD (Gruppe 6) exponiert wurden, 90 % [90 %], während Mäuse, die bei Mikrowellen, LDGR und LD (Gruppe 7) exponiert wurden, eine Überlebensrate von 90 % [80 %] aufwiesen. Mäuse, die nicht vorbehandelt und direkt bei LD (Gruppe 8) exponiert wurden, überlebten zu 60 % [10 %].
Im zweiten Experiment wurden die Ratten nach 10 [20; 30] Tagen untersucht. Bei Ratten, die vor der LD-Exposition bei Mikrowellen exponiert wurden, wurde eine Überlebensrate von 100 % [100 %; 100 %] beobachtet, wohingegen die Ratten, die ohne Vorbehandlung bei LD exponiert wurden, eine Überlebensrate von 100 % [86,6 %; 53,3 %] aufwiesen.
Die Autoren schlussfolgern, dass die Exposition von Mäusen und Ratten bei Mikrowellen zu einer adaptiven Antwort gegenüber einer tödlichen Dosis an Gammastrahlung führen könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel