Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Immunohistochemical localization of brain-derived neurotrophic factor and glial cell line-derived neurotrophic factor in the superior olivary complex of mice after radiofrequency exposure. med./bio.

[Immunhistochemische Lokalisierung des aus dem Gehirn abgeleiteten neurotrophen Faktors und des aus einer Glia-Zelllinie abgeleiteten neurotrophen Faktors im oberen Olivenkomplex von Mäusen nach Hochfrequenz-Exposition].

Veröffentlicht in: Neurosci Lett 2014; 564: 78-82

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer Exposition von Mäusen bei einem 835 MHz elektromagnetischen Feld auf die Proteinexpression der Wachstumsfaktoren Brain-Derived Neurotrophic Factor und Glial-Derived Neurotrophic Factor im zentralen auditorischen System des Gehirns untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Aufgrund der unmittelbaren Nähe eines Mobiltelefons zum Ohr wurde vermutet, dass eine Hochfrequenz-Exposition schädlich für das zentrale auditorische System sein könnte. Der Brain-Derived Neurotrophic Factor und Glial-Derived Neurotrophic Factor sind wichtige Wachstumsfaktoren für die Aufrechterhaltung auditorischer Neuronen.
10 Mäuse wurden in 2 Gruppen aufgeteilt (jeweils n=5): 1) Exposition bei dem elektromagnetischen Feld und 2) Schein-Exposition. 10 Gehirn-Schnitte pro Tier wurden zufällig für die Auswertung ausgewählt.
Es wurde eine Negativ-Kontrolle durchgeführt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 835 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 Stunden/Tag für 3 Monate

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 835 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 Stunden/Tag für 3 Monate
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer 22 inches mouse cage; mice were able to move freely in cage; cage was surrounded by wave absorption material (TDK ceramic absorber)
Aufbau mouse cage was equipped with "Wave Exposer V20" composed of pyramidal horn antenna connected by a waveguide to coaxial transition
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 1,6 W/kg - berechnet und gemessen - -
Leistung 2,5 W - - - Ausgangs-Leistung der Antenne
elektrische Feldstärke 59,56 V/m - berechnet - -

Referenzartikel

  • Maskey D et al. (2010): Effect of 835 MHz radiofrequency radiation exposure on calcium binding proteins in the hippocampus of the mouse brain.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Proteinexpression der Wachstumsfaktoren Brain-Derived Neurotrophic Factor und Glial-Derived Neurotrophic Factor war in allen untersuchten Hirn-Arealen in der Expositions-Gruppe im Vergleich zur Schein-Expositions-Gruppe signifikant verringert.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Mäusen bei einem 835 MHz elektromagnetischen Feld Auswirkungen auf die Proteinexpression der Wachstumsfaktoren Brain-Derived Neurotrophic Factor und Glial-Derived Neurotrophic Factor im zentralen auditorischen System haben könnte, was wiederum dessen Funktion beeinflussen könnte.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel