Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Linear relationship between flux density and tumor co-promoting effect of prolonged magnetic field exposure in a breast cancer model. med./bio.

[Lineare Beziehung zwischen Leistungsflussdichte und Tumor-copromovierender Wirkung anhaltender Magnetfeld-Exposition in einem Brustkrebs-Modell].

Veröffentlicht in: Cancer Lett 1995; 96 (2): 175-180

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte ein möglicher Zusammenhang zwischen der magnetischen Flussdichte eines 50 Hz Magnetfeldes und dem Tumor-Wachstum bei DMBA- induziertem Brustkrebs bei Ratten untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Das chemische Karzinogen DMBA (5mg) wurde oral verabreicht, um die Brust-Tumorbildung auszulösen. Die DMBA Behandlung wurde in den folgenden drei Wochen bis zu einer Gesamtmenge von 20 mg pro Ratte wiederholt. Die magnetischen Flussdichten waren: 0,3-1 µT, 10 µT, 50 µT und 100 µT. Die MF-Exposition wurde kontinuierlich für 91 Tage durchgeführt.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Exposition 2: 50 Hz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Exposition 3: 50 Hz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Exposition 4: 50 Hz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Zusatzinfo gradient field horizontal
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
  • described earlier
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1 µT Effektivwert - - -
magnetische Flussdichte 0,3 µT Effektivwert - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Zusatzinfo horizontal
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
  • described earlier
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 10 µT Effektivwert - - -

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Zusatzinfo horizontal
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
  • described earlier
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 50 µT Effektivwert - - -

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer 24 h/Tag, 7 Tage/Woche, für 91 Tage
Zusatzinfo horizontal
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • nicht spezifiziert
  • described earlier
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT Effektivwert - - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
  • Brustgewebe
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Bei magnetischen Flussdichten von 0,3-1 µT und 10 µT wurde kein signifikanter Anstieg in der Häufigkeit von Brust-Tumoren gefunden. Bei magnetischen Flussdichten von 50 µT und 100 µT jedoch, wurde ein statistisch signifikanter Anstieg von makroskopisch sichtbaren Brust-Tumoren gefunden (25% bzw 50%). Eine lineare Regressionsanalyse der Daten offenbarte einen linearen Zusammenhang zwischen magnetischer Flussdichte und der Zunahme der Tumor-Häufigkeit.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel