Home
Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Attempts to alter 45Ca2+ binding to brain tissue with pulse-modulated microwave energy.

[Versuche, die 45Ca2+ Bindung gegenüber Gehirn-Gewebe mit pulsmodulierter Mikrowellen-Energie zu verändern].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1982; 3 (4): 475-478

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Wirkungen einer pulsmodulierten Mikrowellen-Exposition auf die 45Ca2+-Bindung (45Ca2+=radioaktiv markiertes Calcium-Ion) in neuralem Gewebe von Ratten in vivo und in vitro untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 20 min
Exposition 2: 2,45 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 20 min
Exposition 3: 2,06 GHz
Modulationsart: gepulst, CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 20 min
in vivio
Exposition 1
Hauptcharakteristika
Frequenz 1 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 20 min
Zusatzinfo in vitro
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 20 ms
Folgefrequenz 16 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 1 m
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,29 W/kg - - - für die Leistungsflussdichte 1 mW/cm²
SAR 2,9 W/kg - - - für die Leistungsflussdichte 10 mW/cm²
Leistungsflussdichte 1 mW/cm² - - - -
Leistungsflussdichte 10 mW/cm² - - - -
Exposition 2
Hauptcharakteristika
Frequenz 2,45 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 20 min
Zusatzinfo in vitro
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 20 ms
Folgefrequenz 16 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,3 W/kg - - - -
Leistungsflussdichte 1 mW/cm² - - - -
Exposition 3
Hauptcharakteristika
Frequenz 2,06 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 20 min
Zusatzinfo in vivio
Modulation
Modulationsart gepulst, CW
Pulsbreite 10 ms
Zusatzinfo CW or pulsed with a pulse repetiion frequency of 8 Hz, 16 Hz, 32 Hz
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 4,5 m
Aufbau animals placed in an E-orientation in front of the antenna in a climate-controlled anechoic chamber
Scheinexposition Eine Scheinexposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 0,5 mW/cm² - - - -
Leistungsflussdichte 1 mW/cm² - - - -
Leistungsflussdichte 5 mW/cm² - - - -
Leistungsflussdichte 10 mW/cm² - - - -
SAR 0,24 W/kg - - - pro 1 mW/cm²
SAR 0,12 W/kg Minimum - - -
SAR 2,4 W/kg Maximum - - -

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es gab keine signifikanten Unterschiede beim Ausstrom (Efflux) von 45Ca2+ zwischen Mikrowellen- und schein-exponierten Gruppen.
Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

  • nicht angegeben/keine Förderung

Themenverwandte Artikel

  • O'Connor RP et al. (2010): Exposure to GSM RF Fields Does Not Affect Calcium Homeostasis in Human Endothelial Cells, Rat Pheocromocytoma Cells or Rat Hippocampal Neurons.
  • Maskey D et al. (2010): Chronic 835-MHz radiofrequency exposure to mice hippocampus alters the distribution of calbindin and GFAP immunoreactivity.
  • Maskey D et al. (2010): Effect of 835 MHz radiofrequency radiation exposure on calcium binding proteins in the hippocampus of the mouse brain.
  • Platano D et al. (2007): Acute exposure to low-level CW and GSM-modulated 900 MHz radiofrequency does not affect Ba(2+) currents through voltage-gated calcium channels in rat cortical neurons.
  • Dutta SK et al. (1984): Microwave radiation-induced calcium ion efflux from human neuroblastoma cells in culture.