Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Acute exposure to low-level CW and GSM-modulated 900 MHz radiofrequency does not affect Ba(2+) currents through voltage-gated calcium channels in rat cortical neurons. med./bio.

[Akute Exposition mit schwachen kontinuierliche Welle- und GSM-modulierten 900 MHz-Hochfrequenz-Feldern beeinflusst nicht die Ba(2+)- Ströme durch spannungsabhängige Calciumkanäle in kortikalen Neuronen der Ratte].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2007; 28 (8): 599-607

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Möglichkeit untersucht werden, ob eine akute Exposition bei GSM-modulierten 900 MHz hochfrequenten elektromagnetischen Feldern die Permeabilität von Spannungs-abhängigen Calciumkanälen in Neuronen modifizieren könnte.

Hintergrund/weitere Details

Es wurden Primärkulturen von kortikalen Neuronen der Ratte verwendet. Die Temperaturen in den Petrischalen wurden vor, während und nach der Exposition gemessen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: wiederholte Exposition: 1, 2 oder 3 mal 90 s im Abstand von 2-3 min
Exposition 2: 900 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: wiederholte Exposition: 1, 2 oder 3 mal 90 s im Abstand von 2-3 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer wiederholte Exposition: 1, 2 oder 3 mal 90 s im Abstand von 2-3 min
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer The exposure system, especially designed for electrophysiological patch-clamp recording, has been described in [Liberti et al., 2004]. An open propagating structure consisting of a Co-Planar Waveguide (22.0 cm x 10.2 cm x 0.4 cm) was positioned on the stage of a microscope. The upper side of the dielectric substrate (glass) was plated with three thin conductive gold layers leaving two windows for the visualization of the cell culture.
Aufbau A 35-mm Petri dish was held in the center of the exposure system by a 3-mm polystyrene mask.
Zusatzinfo The structure propagated only the fundamental mode (quasi-transverse electromagnetic mode) in which the direction of the EF was almost parallel to the Petri dish surface and orthogonal to the glass microelectrode, thus minimising interference. The system assured a good homogeneity of the field applied to the sample.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg - - - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer wiederholte Exposition: 1, 2 oder 3 mal 90 s im Abstand von 2-3 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Folgefrequenz 217 Hz
Zusatzinfo

GSM-modulated

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 2 W/kg Mittelwert über Zeit - - -

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine einzelne oder mehrfache Exposition bei 900 MHz hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (kontinuierliche Welle oder GSM-moduliert) nicht signifikant die Strom-Amplitude oder die Spannungs-abhängige Beziehung von Ba2+-Strömen durch Spannungs-abhängige Calciumkanäle verändert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel