Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

No effect of pulsed magnetic stimulation on the blood-brain barrier in rats. med./bio.

[Kein Effekt von gepulster magnetischer Stimulation auf die Blut-Hirn-Schranke der Ratte].

Veröffentlicht in: Neuroscience 1990; 38 (1): 277-280

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Auswirkung gepulster transkranieller Magnetstimulation auf die Durchlässigkeit (Permeabilität) der Blut-Hirn-Schranke bei Ratten untersucht werden.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: eine magnetische Stimulation alle 4 s für 10 min (insgesamt 50 bis 60 Stimulation)
Exposition 2:
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: 50 Stimulationen für 10 min/Tag für eine Woche

Allgemeine Informationen

Transcranial stimulation of the rat

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Signalform
Expositionsdauer eine magnetische Stimulation alle 4 s für 10 min (insgesamt 50 bis 60 Stimulation)
Modulation
Modulationsart gepulst
Anstiegszeit 160 µs
Zusatzinfo

slow repetition rate due to capacitor bank.

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Dantec magnetic simulator with coil 14 cm, 14 copper windings 2-6 cm from the center
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,01 m
Aufbau The coil was placed ventrally on the cranium of the anesthetized rats who were placed in Plexiglas tubes
Zusatzinfo The coil skin distance did not exceed 1 cm. Limiting factor for exposure period is the heating-up of the capacitor bank.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,9 T Spitzenwert gemessen - -

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Signalform
Expositionsdauer 50 Stimulationen für 10 min/Tag für eine Woche
Modulation
Modulationsart gepulst
Anstiegszeit 160 µs
Zusatzinfo

slow repetition rate due to capacitor bank.

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Dantec magnetic simulator with coil 14 cm, 14 copper windings 2-6 cm from the center
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,01 m
Aufbau Anesthetized rats were placed in narrow Plexiglas tubes with coil be applied directly to the head.
Zusatzinfo During stimulation the distance from the coil center to the part overlaying the head was 3 cm
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 1,9 T Spitzenwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden zwischen den drei Gruppen für keinen der drei Tracer ("Ablaufverfolger") statistisch signifikante Unterschiede im Permeabilität-Oberflächenareal-Produkt gefunden (kein Effekt von gepulster transkranieller Magnetstimulation auf die Permeabilität der Blut-Hirn-Schranke gegenüber [3H]Sucrose, [14C]Harnstoff und 36Cl-).

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel