Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Immunomodulating action of low intensity millimeter waves on primed neutrophils. med./bio.

[Immunmodulierende Wirkung schwacher Millimeterwellen auf vorbehandelte Neutrophile].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2002; 23 (8): 599-606

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte der Effekt von Millimeterwellen auf vorbehandelte und nicht vorbehandelte Neutrophile überprüft und die Rolle des Proteinkinase-Enzyms bei diesen Effekten abgeschätzt werden.

Hintergrund/weitere Details

Isolierte Neutrophile wurden mit dem chemotaktischen Peptid fMLP (N-Formyl-L-Methyl-L-Leucyl-L-Phenylalanin, 10 nM für 20 Minuten) vorbehandelt und dann mit 1 µM fMLP aktiviert.
Verschiedene Gruppen intakter und behandelter Zellen wurden gleichzeitig befeldet: (1) intakte Zellen und vorbehandelte Zellen; (2) vorbehandelte Zellen und Zellen, die anfangs mit einem der Hemmstoffe und dann 1 Minute später mit der Vorbehandlungssubstanz behandelt wurden; (3) intakte Zellen, vorbehandelte Zellen und Zellen, die anfangs mit einem der Hemmstoffe behandelt wurden und dann 1 Minute später mit der Vorbehandlungssubstanz behandelt wurden. Alle Zellen wurden mit 1µM fMLP aktiviert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 41,95 GHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: 20 min
  • SAR: 450 µW/g nicht spezifiziert (nicht spezifiziert) (bei einer einfallenenden Leistungsdichte von 19,5 µW/cm²)
  • Leistung: 7,5 mW nicht spezifiziert (19,5 µW/cm² entsprechende einfallende Leistungsdichte bei einer Entfernung von 40 cm von der Antenne)

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 41,95 GHz
Typ
Charakteristik
Expositionsdauer 20 min
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 0,4 m
Kammer Incubator C1241
Aufbau mini dishes with cells were placed in the mini-dish holders inside the incubator.
Zusatzinfo 12 dishes, 6 with irradiation placed inside the incubator in a sample holder fixed on a horizontal polyurethane partition with a thickness of 10 mm. A hole 40 mm in diameter made in the partition exactly over the antenna. A holder with non-irradiated dishes was located 80 mm from the sample holder.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 450 µW/g nicht spezifiziert berechnet nicht spezifiziert bei einer einfallenenden Leistungsdichte von 19,5 µW/cm²
Leistung 7,5 mW nicht spezifiziert - - 19,5 µW/cm² entsprechende einfallende Leistungsdichte bei einer Entfernung von 40 cm von der Antenne

Referenzartikel

  • Gapeyev AB et al. (1997): Inhibition of the production of reactive oxygen species in mouse peritoneal neutrophils by millimeter wave radiation in the near and far field zones of the radiator.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Eine vorausgehende Millimeterwellen-Befeldung nicht vorbehandelter Zellen bei 20°C wirkte nicht auf die ROS-Produktion, die durch das chemotaktische Peptid induziert wurde. Die Exposition der vorbehandelten Zellen führte zu einem nachfolgenden Anstieg der fMLP-Reaktion. Folglich sind vorbehandelte Zellen Millimeterwellen-empfindlich. Spezifische Hemmstoffe des Proteinkinase-Enzyms bauen den Millimeterwellen-Effekt in vorbehandelten Zellen ab, was bedeutet, dass die Proteinkinase bei der Weitergabe des Millimeterwellen-Signals beteiligt ist.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel