Studienübersichten

Mobilfunk-relevante Arbeiten sind solche mit Mobilfunk-Exposition, d.h.

Experimentelle Studien zu Mobilfunk

1360 Studien insgesamt
  1. 548 Studien
  2. 426 Studien
  3. 419 Studien
  4. 182 Studien
  5. 153 Studien
  6. 88 Studien

DNS

426 Studien insgesamt
  1. 219 Studien
  2. 160 Studien
  3. 85 Studien
  4. 37 Studien
Autoren Jahr Exponiertes System Endpunkte Frequenzbereich SAR Expositionsdauer Parameter
Zeni O et al. 2012 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), PC-12 Zellen DNA-Schaden, Zelllebensfähigkeit und Apoptose 1.950 MHz 10 W/kg kontinuierlich für 24 h UMTS, W-CDMA, Mobilfunk
Cam ST et al. 2012 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), Mensch, Teilkörperexposition: rechtes Ohr DNA-Einzelstrangbrüche 900 MHz 0,974 W/kg kontinuierlich für 15 Min. oder 30 Min. digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Khalil AM et al. 2012 Tier, Ratte/Sprague-Dawley, Ganzkörperexposition DNA-Schaden/oxidativer Stress (8-Hydroxy-2-Desoxyguanosin-Gehalt im Urin) 1.800 MHz - kontinuierlich für 2 Stunden Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Guler G et al. 2012 Tier, Kaninchen/New Zealand, Ganzkörperexposition Wirkungen auf die Leber von jungen Kaninchen (DNA-Schaden und Lipidperoxidation) 1.800 MHz 1,8 W/kg kontinuierlich für 15 min/Tag an 7 Tagen (Weibchen) oder 14 Tagen (Männchen) digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, PW (gepulste Welle)
Karaca E et al. 2012 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro) DNA-Schaden (Mikronukleus-Test), Genexpression pro-apoptotischer und anti-apoptotischer Gene 10,715 GHz 0,725 W/kg kontinuierlich für 6 h pro Tag für 3 Tage Mobiltelefon, Mobilfunk, hochfrequentes Feld, Mikrowellen
Trosic I et al. 2011 Tier, Ratte/Wistar, Ganzkörperexposition DNA-Schaden 915 MHz - 1 Stunde/Tag , 7 Tage/Woche über 2 Wochen Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk
Khalil AM et al. 2011 Tier, Maus/BALB/c, Ganzkörperexposition DNA-Schaden/oxidativer Stress (8-Hydroxy-2-Desoxyguanosin-Gehalte im Serum, Blut und in der Milz) 900 MHz 1 W/kg 30 Min./Tag über 30 Tage digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, hochfrequentes Feld
Esmekaya MA et al. 2011 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), menschliche periphere Blut-Lymphozyten Mutations-Rate, Zelllebensfähigkeit und Zellmorphologie von menschlichen peripheren Blut-Lymphozyten 1,8 GHz 0,21 W/kg kontinuierlich für 6, 8, 12 und 48 Stunden digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, Mikrowellen, PW (gepulste Welle), Ko-Exposition
Sannino A et al. 2011 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro) DNA-Schaden (Mikronukleus-Bildung) 900 MHz 1,25–10 W/kg kontinuierlich für 20 h Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, hochfrequentes Feld
Bourthoumieu S et al. 2011 intakte Zelle/Zellkultur (in vitro), Amnion-Zellen genomische Instabilität (Aneuploidie) 900 MHz 4–32 W/kg kontinuierlich für 24 h digitales Mobiltelefon, GSM, Mobilfunk, PW (gepulste Welle)