Studienübersichten

Experimentelle Studien zu elektrischen Netzfrequenzfeldern (50/60 Hz)

323 Studien insgesamt
  1. 152 Studien
  2. 99 Studien
  3. 63 Studien
  4. 43 Studien
  5. 35 Studien
  6. 32 Studien

Gesundheit

152 Studien insgesamt
  1. 35 Studien
  2. 25 Studien
  3. 24 Studien
  4. 17 Studien
  5. 14 Studien
  6. 14 Studien
  7. 14 Studien
  8. 13 Studien
  9. 12 Studien
  10. 7 Studien
  11. 6 Studien
  12. 3 Studien
  13. 2 Studien
  14. 2 Studien
  15. 2 Studien
  16. eine Studie
  17. eine Studie

Wirkungen auf die Hoden/Spermien, Fertilität 17 Studien insgesamt

Autoren Jahr Exponiertes System Parameter Elektrische Feldstärke
Algers B et al. 1987 Tier, Kuh, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 1,4–8,4 V/m
Aslankoc R et al. 2018 Tier, Ratte/Wistar Albino, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 10 kV/m
Aydin M et al. 2009 Tier, Ratte/Wistar, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 1,66 kV/m
Aydin M et al. 2007 Tier, Ratte/Wistar, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 0,75–1,66 kV/m
Bindokas VP et al. 1988 Wirbellose, Honigbiene (<i>Apis mellifera</i> L.), Ganzkörperexposition elektrisches Feld, 50/60 Hz 100 V/cm
Fam WZ 1980 Tier, Maus/ICR-SW, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, 50/60 Hz 240 kV/m
Fernie KJ et al. 2000 Tier, Buntfalke (<i>Falco sparverius</i>), Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 10 kV/m
Geng D et al. 2009 Tier, Maus/BALB/c elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 3,5–4,5 kV/m
Greenberg B et al. 1981 Wirbellose, Honigbiene (<i>Apis mellifera</i> L.), Ganzkörperexposition elektrisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung 0,65–7 kV/m
Hamann HJ et al. 1998 Tier, Singvögel, Ganzkörperexposition elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, 16 2/3 Hz (Bahnstrom) 0,5–2 kV/m