Studienübersichten

Epidemiologische Studien zu Netzfrequenzfeldern (50/60 Hz)

509 Studien insgesamt
  1. 97 Studien
  2. 82 Studien
  3. 79 Studien
  4. 78 Studien
  5. 64 Studien
  6. 60 Studien
  7. 60 Studien
  8. 59 Studien
  9. 59 Studien
  10. 30 Studien
Autoren Jahr Studientyp Studiengruppe Beobachtungszeitraum Studienort Endpunkte Parameter
Boos SR et al. 1985 Fall-Kontroll-Studie Männer, Frauen, 19–64 Jahre nicht angegeben Schweden Augen-Beschwerden, Augen-Krankenheiten (Schielen, Augen-Verletzung, Katarakt, Glaukom), pathologische Veränderungen der Augenlinse, Brechkraft, Tragen einer Brille, Augen-Innendruck magnetisches Feld, 50/60 Hz, PC-/TV-Bildschirm, berufliche Exposition
Broadbent DE et al. 1985 Querschnittsstudie Männer nicht angegeben Großbritannien Kopfschmerzen, Angst, Zwänge und körperliche Symptome, Depression, Gesundheits-Zustand: Arztbesuche, verschriebene und freie Arzneimittel elektrisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, Umspannwerk, berufliche Exposition
Carlsson F et al. 2005 Umfrage Männer, Frauen November 1999- April 2000 Schweden Beschwerden im Zusammenhang mit elektrischen Geräten, Chemikalien und Gerüchen magnetisches Feld, 50/60 Hz, PC-/TV-Bildschirm, berufliche Exposition, persönliches Umfeld, auch andere Expositionen ohne EMF
Cooper AR et al. 2009 Kohortenstudie Männer, Frauen 1980 - 1989 USA akuter Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit, Arrhythmie- und Atherosklerose-bedingte Todesfälle magnetisches Feld, 50/60 Hz, berufliche Exposition
Davanipour Z et al. 2014 Kohortenstudie Männer, Frauen, ≥ 65 Jahre 1993 - 1994 USA schwere kognitive Funktionsstörung magnetisches Feld, 50/60 Hz, berufliche Exposition
Eckert EE 1976 - Kinder, 0–ein Jahr 1961 - 1967 Deutschland plötzlicher Kindstod elektrisches Feld, magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, 16 2/3 Hz (Bahnstrom), häusliche Exposition
Fadel RA et al. 2006 Querschnittsstudie Kinder, 0–12 Jahre nicht angegeben Ägypten Wachstum, Handwurzel-Knochen-Bildung magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, häusliche Exposition
Fazzo L et al. 2009 Kohortenstudie Männer, Frauen 1954 - 2003, Follow-up Januar 1998 - Dezember 2003 Italien Leukämie und Lymphom, primäre bösartige Neubildungen, Neubildungen in den Verdauungsorganen, dem Pankreas, der Schilddrüse; sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildungen, gutartige Neubildungen, neurodegenerative Erkrankungen, ischämische Herz-Erkrankungen, Komplikationen während der Schwangerschaft, perinatale Erkrankungen, Funktionsstörung der Schilddrüse magnetisches Feld, 50/60 Hz, Hochspannungsfreileitung, häusliche Exposition
Foliart DE et al. 2007 Kohortenstudie Kinder, 1–15 Jahre September 1996 - Januar 2001 USA zytogenetische Faktoren (DNA-Index, Translokation, Trisomie, Leukozyten-Zahl, Blutplättchen-Zahl, mediastinale Masse, ethnische Zugehörigkeit) magnetisches Feld, 50/60 Hz, häusliche Exposition
Fritschi L et al. 2004 Kohortenstudie Männer, Frauen 1988 - 1999 Australien Mortalität magnetisches Feld, 50/60 Hz, berufliche Exposition, auch andere Expositionen ohne EMF