Neue Suche

220 kV bis 300 kV-Leitung

Gehört zu:
Hochspannungsfreileitung
Beschreibung:

220 kV - 300 kV Freileitungen gehören zur Höchspannungsebene und werden mit Dreiphasenwechselstrom betrieben.

220 kV-Leitungen kommen häufig in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Bei der Angabe von 220 kV handelt es sich um die übliche Netznennspannung, d.h. um den Wert im Normalbetrieb. Um die Übertragungsverluste weiter zu minimieren, werden diese Leitungstypen bei gleicher Leistung auch bei höheren Spannungen bis zu 240 kV betrieben. Im Ausland, z.B.Nordamerika, wird als Nennspannung häufig 230 kV genannt.

Frequenzbereiche:
  • 50–60 Hz
Feldtyp:
elektrisch und magnetisch

Messwerte (lt. Literatur)

220 kV
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
elektrische Feldstärke 10,8 V/m (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 100 m und einer Stromlast von 600 A [1]
elektrische Feldstärke 0,03–0,1 kV/m (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 100 m und einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
elektrische Feldstärke 0,066 kV/m (Mittelwert, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 100 m und einer Höhe von 1 m [2]
elektrische Feldstärke 0,1–0,2 kV/m (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m und einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
elektrische Feldstärke 100 V/m (Maximum, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 100 m und einer Höhe von 1 m [2]
elektrische Feldstärke 0,133 kV/m (Maximum, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m und einer Höhe von 1 m [2]
elektrische Feldstärke 200 V/m (Maximum, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m und 1 m Höhe [2]
elektrische Feldstärke 574 V/m (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 20 m und einer Stromlast von 600 m [1]
elektrische Feldstärke 1.070 V/m (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 10 m und einer Stromlast von 600 A [1]
elektrische Feldstärke 1,283 kV/m (Mittelwert, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 20 m und einer Höhe von 1 m [2]
elektrische Feldstärke 1,458 kV/m (Mittelwert, gemessen) Deutschland an den Trassen in einer Höhe von 1 m [2]
elektrische Feldstärke 1,5–3,5 kV/m (gemessen) Deutschland unter den Leitungen in einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
elektrische Feldstärke 2,527 kV/m (Maximum, gemessen) Deutschland in eine Entfernung von 20 m und einer Höhe von 1 m über dem Erdboden [2]
elektrische Feldstärke 2,594 kV/m (Maximum, gemessen) Deutschland unter den Freileitungen in einer Höhe von 1 m über dem Erdboden [2]
elektrische Feldstärke 4,8 kV/m (Maximum, gemessen) Deutschland in einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
magnetische Flussdichte 0,02 µT (Maximum, gemessen) Schweden in einem Abstand von 500 m [3]
magnetische Flussdichte 0,036 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 100 m bei einer Stromlast von 600 A [1]
magnetische Flussdichte 0,06 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 200 m [3]
magnetische Flussdichte 0,07–0,1 µT (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 100 m und einer Höhe von 1 m [2]
magnetische Flussdichte 0,083 µT (Mittelwert, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m und einer Höhe von 1 m [2]
magnetische Flussdichte 0,1 µT (Maximum, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 100 m und einer Höhe von 1 m [2]
magnetische Flussdichte 0,117 µT (Maximum, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m und einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
magnetische Flussdichte 0,24–0,5 µT (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m und einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
magnetische Flussdichte 0,76 µT (Mittelwert, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 20 m und einer Höhe von 1 m [2]
magnetische Flussdichte 1 µT (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 50 m [4]
magnetische Flussdichte 1,008–2,801 µT (gemessen) Ägypten unter dem Hochspannungsmast in einer Höhe von 120 cm [5]
magnetische Flussdichte 1,031–2,684 µT (gemessen) Ägypten unter dem Hochspannungsmast in einer Höhe von 80 cm [5]
magnetische Flussdichte 1,031–2,917 µT (gemessen) Ägypten unter dem Hochspannungsmast in einer Höhe von 180 cm [5]
magnetische Flussdichte 1,137 µT (Mittelwert, gemessen) Deutschland an den Trassen in einer Höhe von 1 m [2]
magnetische Flussdichte 1,385 µT (Maximum, gemessen) Deutschland in einem Abstand von 20 m und einer Höhe von 1 m über dem Boden [2]
magnetische Flussdichte 1,92 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 20 m und einer Stromlast von 600 A [1]
magnetische Flussdichte 2–5,3 µT (gemessen) Deutschland in einer Höhe von 1 m unter den Leitungen [2]
magnetische Flussdichte 2,5 µT (Maximum, gemessen) Serbien in einem Abstand von 8,3 m und einer Stromlast von 230 A [6]
magnetische Flussdichte 2,595 µT (Maximum, gemessen) Deutschland unter den Freileitungen in einer Höhe von 1 m [2]
magnetische Flussdichte 3 µT (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 25 m und einer Stromlast von 650 A [4]
magnetische Flussdichte 3 µT (Maximum, gemessen) Serbien im Schlafzimmer eines Bungalows in der Nähe der Leitungen [6]
magnetische Flussdichte 3,56 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 10 m und einer Stromlast von 600 A [1]
magnetische Flussdichte 4,2 µT (gemessen) Deutschland in einer Höhe von 1 m bei 30%-iger Stromlast [2]
magnetische Flussdichte 5–20 µT (Maximum, gemessen) Deutschland direkt unter der Hochspannunglseitung [7]
magnetische Flussdichte 6 µT (Maximum, gemessen) Schweden an Wochenenden in 1 m Höhe unter den Hochspannungsleitungen [3]
magnetische Flussdichte 7,5 µT (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 10 m und einer Stromlast von 650 A [4]
magnetische Flussdichte 8 µT (gemessen) Deutschland in der Trassenmitte [4]
magnetische Flussdichte 8 µT (Maximum, gemessen) Schweden werktags in 1 m Höhe unter den Hochspannungsleitungen [3]
magnetische Flussdichte 8,5 µT (gemessen) Japan 60 Hz Leitung [8]
magnetische Flussdichte 8,5 µT (gemessen) Deutschland in einem Abstand von 5 m und einer Stromlast von 650 A [4]
magnetische Flussdichte 15,5 µT (Maximum, gemessen) Deutschland in einer Höhe von 1 m über dem Boden und maximaler Stromlast [2]
230 kV
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
elektrische Feldstärke 400 V/m (gemessen) Iran in einem Abstand von 50 m bei einer Stromlast von 650 A [9]
elektrische Feldstärke 800 V/m (gemessen) Iran in einem Abstand von 30 m bei einer Stromlast von 650 A [9]
elektrische Feldstärke 1.500 V/m (gemessen) Iran in einem Abstand von 20 m bei einem Laststrom von 650 A [9]
elektrische Feldstärke 4.000 V/m (gemessen) Iran in einem Abstand von 10 m und einer Stromlast von 650 A [9]
elektrische Feldstärke 8.000 V/m (gemessen) Iran unter den Hochspannungsleitungen bei einem Laststrom von 650 A [9]
magnetische Flussdichte 0,08 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 91,44 m bei mittlerer Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 0,16 µT (gemessen) USA in einem Abstand con 91,44 m bei maximaler Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 0,18 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 60,96 m bei mittlerer Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 0,36 µT (gemessen) USA in einem Abstand von 60,96 m bei maximaler Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 0,7 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 30,48 m bei mittlerer Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 1,5 µT (gemessen) USA in einem Abstand von 30,48 m bei maximaler Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 2 µT (gemessen) Iran in einem Abstand von 20 m bei einer Stromlast von 650 A [9]
magnetische Flussdichte 2 µT (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 15,24 m bei mittlerer Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 3 µT (gemessen) Iran in einem Abstand von 10 m bei einer Stromlast von 650 A [9]
magnetische Flussdichte 3 µT (gemessen) Iran in einem Abstand von 50 m bei einer Stromlast von 650 A [9]
magnetische Flussdichte 4 µT (gemessen) USA in einem Abstand von 15,24 m bei maximaler Auslastung [10]
magnetische Flussdichte 6 µT (gemessen) Iran unter den Leitungen bei einer Stromlast von 650 A [9]
magnetische Flussdichte 10 µT (gemessen) Iran in einem Abstand von 30 m bei einer Stromlast von 650 A [9]
275 kV
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
elektrische Feldstärke 0,2 kV/m (gemessen) Großbritannien in einem Abstand von 25 m zur Leitungsmitte [11]
elektrische Feldstärke 1 kV/m (Maximum, gemessen) USA in einem Abstand von 20 m zu den Hochspannungsleitungen [12]
elektrische Feldstärke 3,4 kV/m (Maximum, gemessen) Großbritannien in einer Höhe von 1 m bei trockenem Wetter [13]
magnetische Flussdichte 3,6 µT Japan 60 Hz Leitung [8]
300 kV
Messgröße Wert Merkmal Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,1 µT (Maximum, gemessen) Norwegen in einem Abstand von <150 m Entfernung zu den Leitungen [14]
magnetische Flussdichte 0,27 µT (Mittelwert, gemessen) Norwegen arithmetischer Mittelwert des Magnetfeldes, dem 31 Schulkinder während eines ganzen Tages (24 h) ausgesetzt waren; Entfernung der Leitungen zur Schule: 24 m; Entfernung der Leitungen zum Wohnhaus: 201 - 325 m [15]
magnetische Flussdichte 0,4–1,6 µT (Maximum, gemessen) Norwegen in einem Abstand <50 m zu den Leitungen [14]
magnetische Flussdichte 0,48 µT (Mittelwert, gemessen) Norwegen arithmetischer Mittelwert des Magnetfeldes, dem 31 Schulkinder während eines ganzen Tages (24 h) ausgesetzt waren; Entfernung der Leitungen zur Schule: 24 m, Entfernung der Leitungen zum Wohnhaus: 101 - 200 m [15]
magnetische Flussdichte 0,5 µT (Mittelwert, gemessen) Norwegen arithmetische Mittelwert des Magnetfeldes, dem 31 Schulkinder während eines ganzen Tages (24 h) ausgesetzt waren; Entfernung der Leitungen zur Schule: 24 m, Entfernung der Leitungen zum Wohnhaus: 51 - 100 m [15]
magnetische Flussdichte 0,75 µT (Mittelwert, gemessen) Norwegen arithmetischer Mittelwert des Magnetfeldes, dem 31 Schulkinder während eines ganzen Tages (24 h) ausgesetzt waren; Entfernung der Leitungen zur Schule: 24 m, Entfernung der Leitungen zum Wohnhaus: < 50 m [15]

Quellen

  1. King RW (1998): Fields and currents in the organs of the human body when exposed to power lines and VLF transmitters.
  2. Neitzke HP et al. (2010): Bestimmung und Vergleich der von Erdkabeln und Hochspannungsfreileitungen verursachten Expositionen gegenüber niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern - Vorhaben 3608S03011.
  3. Svedenstal BM et al. (1999): DNA damage, cell kinetics and ODC activities studied in CBA mice exposed to electromagnetic fields generated by transmission lines.
  4. Börner F (2003): BIA-Report 6/03: Elektromagnetische Felder an Anlagen, Maschinen und Geräten
  5. Hamza A (2005): Evaluation and measurement of magnetic field exposure over human body near EHV transmission lines.
  6. Vulevic B et al. (2011): Survey of ELF magnetic field levels in households near overhead power lines in Serbia.
  7. Keine Autoren angegeben (2018): Strahlung und Strahlenschutz
  8. Miyaji Y et al. (2014): Evaluation of magnetic field generated by power facilities in accordance with IEC 62110.
  9. Ahmadi H et al. (2010): Electromagnetic fields near transmission lines - problems and solutions.
  10. EPA (1992): EMF in your Environment- Magnetic Field Measurements of Everyday Electrical Devices.
  11. Allen SG et al. (1994): Review of Occupational Exposure to Optical Radiation and Electric and Magnetic Fields with Regard to the Proposed CEC Physical Agents Directive. NRPB·R265
  12. Swanson J et al. (2000): Comment on the papers: Increased exposure to pollutant aerosols under high voltage power lines; and Corona ions from powerlines and increased exposure to pollutant aerosols.
  13. Fews AP et al. (1999): Increased exposure to pollutant aerosols under high voltage power lines.
  14. Tynes T et al. (1997): Electromagnetic Fields and Cancer in Children Residing Near Norwegian High-Voltage Power Lines.
  15. Vistnes AI et al. (1997): Exposure of children to residential magnetic fields in Norway: is proximity to power lines an adequate predictor of exposure?.