Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Amyotrophic Lateral Sclerosis (ALS) and extremely-low frequency (ELF) magnetic fields: A study in the SOD-1 transgenic mouse model. med./bio.

[Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und extrem niederfrequente (ELF) Magnetfelder: eine Studie in dem SOD-1 transgenen Maus-Modell].

Veröffentlicht in: Amyotroph Lateral Scler 2009; 10 (5-6): 370-373

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es wurde ein transgenes Maus-Modell verwendet, um die mögliche Wirkung von extrem niederfrequenten Magnetfeldern auf die Entwicklung von amyotropher Lateralsklerose abzuschätzen.

Hintergrund/weitere Details

Es wurden sieben Mäuse pro Gruppe bei 50 Hz-Magnetfeldern (zwei Stärken) vor Beginn der klinischen Zeichen der amyotrophen Lateralsklerose exponiert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h/Tag, 5 Tage/Woche während 7 Wochen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h/Tag, 5 Tage/Woche während 7 Wochen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau two sets of Merrit coils; mice placed in a 25 cm x 20 cm plastic cage in the center of the coil system; field uniform within 5 % inside the cage;
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT Effektivwert gemessen - -
magnetische Flussdichte 1.000 µT Effektivwert gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse deckten keine Evidenz für eine Verbindung zwischen extrem niederfrequenter Magnetfeld-Exposition und amyotropher Lateralsklerose in diesem transgenen Maus-Modell auf.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel