Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Potential protection of green tea polyphenols against 1800 MHz electromagnetic radiation-induced injury on rat cortical neurons. med./bio.

[Möglicher Schutz durch Grüntee-Polyphenole vor einer durch 1800 MHz elektromagnetische Felder induzierten Verletzung von kortikalen Neuronen der Ratte].

Veröffentlicht in: Neurotox Res 2011; 20 (3): 270-276

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die möglichen schützenden Wirkungen von Polyphenolen aus Grünem Tee vor einem durch elektromagnetische Befeldung-induzierten Schaden in kultivierten kortikalen Neuronen der Ratte untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Nach der Exposition wurden die Zellen mit Polyphenolen aus Grünem Tee (verschiedene Konzentrationen) für vier Stunden behandelt. Es wurde gezeigt, dass Grüntee-Polyphenole eine Antioxidationsmittel-Kapazität besitzen, eine anti-proliferative Fähigkeit und anti-karzinogene Eigenschaften bei neurodegenerativen Erkrankungen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1.800 MHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 6 x 2 h/Tag an 2 Tagen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1.800 MHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 6 x 2 h/Tag an 2 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer incubator with a constant temperature of 37°C, 95% air and 5% CO2
Aufbau mobile phone placed above the cell culture plates with the antenna positioned over their center
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo for sham exposure the mobile phone was in stand-by mode
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 28,67 V/m Minimum - - +/- 0,88 V/m in den Zellkultur-Schalen
elektrische Feldstärke 92,67 V/m Minimum - - +/- 1,2 V/m in den Zellkultur-Schalen

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Daten zeigten im TUNEL-Assay und MTT-Test, dass die Mobiltelefon-Exposition für 24 h einen merklichen neuronalen Zelltod und eine verminderte Zelllebensfähigkeit induzierte. Es wurden schützende Wirkungen der Polyphenole aus Grünem Tee (10 µM) auf die verletzten kortikalen Neuronen gezeigt, indem der Bax-Gehalt getestet wurde. Die durch die Mobiltelefon-Befeldung induzierten Erhöhungen im Gehalt des aktiven Bax wurden signifkant durch die Grünen Tee-Polyphenole gehemmt, wohingegen die Gehalte des insgesamten Bax nach der Behandlung mit den Grünen Tee-Polyphenolen nicht verändert waren. Die Handy-Exposition erhöhte die Proteinexpression von Hsp70 im Vergleich zur schein-exponierten Kontrolle.
Die Ergebnisse deuten auf eine neuro-schützende Wirkung von Polyphenolen aus Grünem Tee gegenüber einer durch Handy-Befeldung-induzierten Verletzung in kultivierten kortikalen Neuronen der Ratte hin.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel