Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Effect of Exposure to Static, High Voltage Electric Field Generated Nearby HVDC Transmission Lines on Antioxidant Activity of Hepatocytes in Rats. med./bio.

[Wirkung der Exposition bei statischen, elektrischen Hochspannungs-Feldern von in der Nähe verlaufenden Hochspannungs-Gleichstrom-Leitungen auf die antioxidative Aktivät der Leberzellen von Ratten].

Veröffentlicht in: PIERS Proceedings, Moscow, Russia The Electromagnetics Academy, 2009: 1092-1096, ISBN 9781934142103

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Wirkung einer langanhaltenden Exposition bei starken statischen elektrischen Feldern, erzeugt durch Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung, auf Antioxidationsmittel-Enzyme in Leber-Homogenaten von Ratten untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

64 (96?,- widersprüchliche Angaben im Abstract und in den Methoden) männliche Ratten wurden in eine/zwei Expositions-Gruppe(n) (widersprüchliche Angaben) und in eine Schein-Expositions-Gruppe aufgeteilt (jede Gruppe n=32). Nach 14, 28 und 56 Tagen der Exposition sowie 28 Tage nach Beendigung der Exposition wurden acht Ratten getötet und untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
Expositionsdauer: kontinuierlich für 8 h/Tag für bis zu 56 Tagen

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 8 h/Tag für bis zu 56 Tagen
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Aufbau two round shaped electrodes with specially profiled edges placed at a distance of 50 cm from each other with the cage (containing 8 animals) between them
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
elektrische Feldstärke 25 kV/m - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Glutathionperoxidase- und Glutathionreduktase-Enzymaktivitäten waren am 56.Tag der Exposition in der elektrischen Feld-exponierten Gruppe signifikant erhöht, und die Enzymaktivität der Superoxid-Dismutase war am 14. Tag der Exposition signifikant vermindert. Es wurden sowohl während als auch nach dem Ende der Exposition keine statistisch signifikanten Veränderungen bei den Katalase- und Glutathion-S-Transferase-Enzymaktivitäten gefunden.
Zusätzlich wurde bei den exponierten Ratten im Vergleich zu der Kontrollgruppe 28 Tage nach dem Ende der Exposition eine signifikante Verminderung der Malondialdehyd-Konzentration in den Leber-Homogenaten gefunden.
Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass starke statische elektrische Felder mit Eigenschaften von solchen, die durch Hochspannungs-Gleichstrom-Leitungen erzeugt werden, keine nachteiligen Wirkungen auf die Antioxidationsmittel-Reaktionen in der Leber von Nagetieren verursachen.

Studienmerkmale:

Themenverwandte Artikel