Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Investigation of transcriptional responses of juvenile mouse bone marrow to power frequency magnetic fields. med./bio.

[Untersuchung der Transkriptions-Reaktionen im Knochenmark junger Mäuse gegenüber Netzfrequenz-Magnetfeldern].

Veröffentlicht in: Mutat Res Genet Toxicol Environ Mutagen 2013; 745: 40-45

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte nach Veränderungen in der Genexpression in Knochenmarks-Zellen von jungen Mäusen nach einer in vivo Exposition bei Netzfrequenz-Magnetfeldern gesucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Eine Pilot-Studie mit 6 exponierten und 6 schein-exponierten Mäusen identifizierte mit zwei Methoden (HiCEP und Real-time RT-PCR) 4 mögliche Transkripte als Reaktion auf ein Magnetfeld. In einem umfangreicheren Experiment wurden 27 Mäuse exponiert und 24 Mäuse schein-exponiert. Nur Proben mit einer hohen RNA-Qualität wurden für die weiteren Untersuchungen verwendet. Mittels Microarray und Real-time RT-PCR wurden die Proben von 19 exponierten und 15 schein-exponierten Mäusen hinsichtlich Veränderungen in der Transkription miteinander verglichen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 Stunden

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 Stunden
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer in the pilot study, groups of 3 mice were placed within the coils in octagonal (?) acrylic exposure cages (26 cm Π26 cm Π25 cm high); in the larger experiment, groups of 3 mice were placed within the coils in square, acrylic cages (30 cm Π30 cm Π14 cm)
Aufbau a pair of horizontal Helmholtz coils was used (inner radius of 25.5 cm), consisting of 150 turns of 1 mm diameter copper wire wound on a frame made from Tufnol resin; an earthed screen was wound around both coils to prevent stray electric fields
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 100 µT - gemessen - -

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden keine signifikanten Veränderungen in der Genexpression zwischen exponierten und schein-exponierten Mäusen gefunden.
Die Studie liefert keinen Hinweis darauf, dass die Exposition bei einem 50 Hz-Magnetfeld die Genexpression beeinflusst.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel