Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Ants can be used as bio-indicators to reveal biological effects of electromagnetic waves from some wireless apparatus. med./bio.

[Ameisen können als Bioindikatoren genutzt werden, um biologische Wirkungen elektromagnetischer Felder von einigen drahtlosen Geräten aufzudecken].

Veröffentlicht in: Electromagn Biol Med 2014; 33 (4): 282-288

Ziel der Studie (lt. Autor)

Im Hinblick auf die Entwicklung eines neuen Test-Systems sollten die Auswirkungen einer Exposition von Ameisen bei verschiedenen hochfrequenten elektromagnetischen Feldern auf die motorische Aktivität als potenzieller Indikator für schädliche Auswirkungen elektromagnetischer Felder untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Ameisen der Spezies Myrmica sabuleti und Myrmica ruginodis wurden bei unterschiedlichen Expositions- und Kontrollbedingungen (ohne drahtlose Geräte in der Umgebung) exponiert.
Die Ameisen wurden in die folgenden Gruppen eingeteilt (jeweils n=20-40 Ameisen von 1-2 Kolonien): M. sabuleti wurde 1) nur bei der Batterie eines Mobiltelefons, 2) bei einem Mobiltelefon ohne Batterie oder einem vollständigen Mobiltelefon im 3) abgeschalteten Zustand, 4) im Standby-Modus und 5) im angeschalteten Zustand exponiert. Die Tests mit den Gruppen 2-5 wurden anschließend unter Blind-Bedingungen wiederholt. Zudem wurden M. sabuleti-Ameisen bei einem angeschaltetem 6) DECT-Telefon oder 7) Smartphone oder für 8) 5 oder 9) 30 Minuten bei einem WLAN-Router exponiert.
M. ruginodis wurde bei 10) einem abgeschalteten Notebook, einem 11) aktiven Notebook mit deaktivierter WLAN-Funktion und 12) einem aktiven Notebook mit aktivierter WLAN-Funktion exponiert.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1:
Expositionsdauer: nicht angegeben
Handy-Batterie
-
Exposition 2:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: nicht angegeben
Handy ohne Batterie
-
Exposition 3:
Expositionsdauer: nicht angegeben
Handy aus
-
Exposition 4: 900 MHz
Expositionsdauer: nicht angegeben
-
Exposition 5: 900 MHz
Expositionsdauer: nicht angegeben
Handy an
Exposition 6:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: kontinuierlich für 3 Minuten
DECT-Telefon
  • Leistungsflussdichte: 800 µW/m² Minimum (800, 1000 oder mehr als 2000 µW/m2 in einem Abstand von 10-20 cm)
Exposition 7:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: kontinuierlich für 3 Minuten
  • Leistungsflussdichte: 800 µW/m² Minimum (800, 1000 oder mehr als 2000 µW/m2 in einem Abstand von 10-20 cm)
Exposition 8: 2,4 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Minuten
WLAN-Router
Exposition 9: 2,4 GHz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 Minuten
WLAN-Router
Exposition 10:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Minuten
Notebook aus
-
Exposition 11:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Minuten
Notebook mit deaktiviertem WLAN
Exposition 12:
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer: kontinuierlich für 5 Minuten
Notebook mit aktivem WLAN

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz
Expositionsdauer nicht angegeben
Zusatzinfo Handy-Batterie
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Nokia 3120 battery
Kammer artificial nests made of one to three glass tubes, half-filled with water and a cotton-plug separating the ants from the water; the glass tubes were deposited in trays (33 x 22 x 2.5 cm or 43 x 28 x 7 cm)
Aufbau exposure source was placed below nest trays; room temperature was maintained at 20°C ± 2°C and humidity was about 80%
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Expositionsdauer nicht angegeben
Zusatzinfo Handy ohne Batterie
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 3

Hauptcharakteristika
Frequenz
Typ
Expositionsdauer nicht angegeben
Zusatzinfo Handy aus
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 4

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer nicht angegeben
Zusatzinfo Handy Standby
Zusatzinfo GSM
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 5

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz
Typ
Expositionsdauer nicht angegeben
Zusatzinfo Handy an
Zusatzinfo GSM
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 2 W - geschätzt - -
Leistungsflussdichte 5 µW/m² - gemessen - in der Nähe von angeschaltetem Handy gemessen

Exposition 6

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 3 Minuten
Zusatzinfo DECT-Telefon
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 800 µW/m² Minimum gemessen - 800, 1000 oder mehr als 2000 µW/m2 in einem Abstand von 10-20 cm

Exposition 7

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 3 Minuten
Zusatzinfo Smartphone
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 800 µW/m² Minimum gemessen - 800, 1000 oder mehr als 2000 µW/m2 in einem Abstand von 10-20 cm

Exposition 8

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,4 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Minuten
Zusatzinfo WLAN-Router
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 30 cm
Kammer see E1
Aufbau router was placed between the two colonies; room temperature was maintained at 20°C ± 2°C and humidity was about 80%
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 600 µW/m² Mittelwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 800 µW/m² Mittelwert gemessen - -

Exposition 9

Hauptcharakteristika
Frequenz 2,4 GHz
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 Minuten
Zusatzinfo WLAN-Router
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Abstand zw. exponiertem Objekt und Expositionsquelle 30 cm
Kammer see E1
Aufbau see E8
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 600 µW/m² Mittelwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 800 µW/m² Mittelwert gemessen - -

Exposition 10

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Minuten
Zusatzinfo Notebook aus
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer see E1
Aufbau ants were located in front of the computer, at a distance of 20 cm and 5 cm beneath, i.e. where a user's body is usually located; room temperature was maintained at 20°C ± 2°C and humidity was about 80%
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exposition 11

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Minuten
Zusatzinfo Notebook mit deaktiviertem WLAN
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer see E1
Aufbau see E10
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 5 µW/m² Minimum gemessen - wenn WLAN deaktiviert war
Leistungsflussdichte 8 µW/m² Maximum gemessen - wenn WLAN deaktiviert war

Exposition 12

Hauptcharakteristika
Frequenz
  • nicht spezifiziert
Typ
Expositionsdauer kontinuierlich für 5 Minuten
Zusatzinfo Notebook mit aktivem WLAN
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer see E1
Aufbau see E10
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistungsflussdichte 600 µW/m² Spitzenwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 800 µW/m² Spitzenwert gemessen - -
Leistungsflussdichte 300 µW/m² - gemessen - während der Exposition
Leistungsflussdichte 500 µW/m² - gemessen - während der Exposition

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Eine Exposition bei einem vollständigen Mobiltelefon im abgeschalteten, Standby- oder angeschalteten Modus (Gruppen 3-5) führte im Vergleich zur Kontrollgruppe zu einer signifikant erhöhten Rotationsgeschwindigkeit und zusätzlich, aber nur beim angeschalteten Mobiltelefon, zu einer signifikant verringerten linearen Geschwindigkeit. Diese Ergebnisse wurden durch die Blind-Tests bestätigt. Es wurde zudem beobachtet, dass die Ameisen augenblicklich ihr Nest verließen und ihre Brut mitnahmen, wenn ein Mobiltelefon im Standby-Modus direkt unter dem Nest platziert wurde.
Eine Exposition bei einem DECT-Telefon oder Smartphone sowie bei einem WLAN-Router führte im Vergleich zur Kontrollgruppe zu einer signifikant erhöhten Rotationsgeschwindigkeit und einer signifikant verringerten linearen Geschwindigkeit.
Die Exposition bei einem aktiven Notebook mit aktivierter WLAN-Funktion bewirkte im Vergleich zur Kontrollgruppe eine signifikant erhöhte Rotationsgeschwindigkeit.
Die Autoren schlussfolgern, dass eine Exposition von Ameisen bei verschiedenen hochfrequenten elektromagnetischen Feldern Auswirkungen auf die motorische Aktivität haben könnte und diese als Indikator für schädliche Auswirkungen elektromagnetischer Felder in einem Test geeignet wäre.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel