Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Investigation of effects of short-term exposure to 50 HZ magnetic field on central, peripheral, and autonomic nervous systems in rats. med./bio.

[Untersuchung der Wirkungen einer kurzzeitigen Exposition bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die zentralen, peripheren und autonomen Nervensysteme bei Ratten].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 2015; 36 (6): 420-429

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollten die Auswirkungen einer akuten Exposition von Ratten und isolierten Ischiasnerven bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die Nerven-Funktion untersucht werden.

Hintergrund/weitere Details

Insgesamt wurden 40 Ratten verwendet. 20 Ratten wurden dabei in in vivo-Tests verwendet und 20 Ratten wurden zur Isolierung von Ischiasnerven für in vitro-Tests genutzt. Dementsprechend wurden die Ratten in 4 Gruppen eingeteilt (jeweils n=10): 1) exponierte Ratten, 2) schein-exponierte Ratten, 3) exponierte Ischiasnerven, 4) schein-exponierte Ischiasnerven.
Bei den in vivo-Tests wurden die Ratten betäubt und von der 20. bis 22. Minute bei dem Magnetfeld exponiert. Die Untersuchung fand 2 Minuten davor, 2 Minuten während der Exposition und 2 Minuten danach statt. Für die in vitro-Tests wurden die isolierten Nerven für 30 Sekunden bei dem Magnetfeld exponiert und anschließend untersucht.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 Minuten
Exposition 2: 50 Hz
Expositionsdauer: kontinuierlich für 30 Sekunden

Allgemeine Informationen

maximum environmental magnetic flux density was 1 µT and maximum environmental electric field intensity was 1 V/m; maximum voltage was 10 V

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 Minuten
Zusatzinfo Ratten
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer rats were fixed on a plastic plate
Aufbau two 500-turn coils with inner diameter of 18.6 cm and outer diameter of 22.1 cm were placed parallel to each other at a distance of 2.35 cm (?) (remark EMF-Portal: probably more); the plastic plate was placed between the coils
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,3 mT - gemessen - ± 0,002 mT

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 50 Hz
Typ
Signalform
  • sinusoidal
Expositionsdauer kontinuierlich für 30 Sekunden
Zusatzinfo Nerven
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer nerves were placed in cell chamber on plastic plate
Aufbau two 500-turn coils with inner diameter of 18.6 cm and outer diameter of 22.1 cm were placed parallel to each other at a distance of 2.35 cm (?) (remark EMF-Portal: probably more); the plastic plate was placed between the coils
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
magnetische Flussdichte 0,3 mT - gemessen - ± 0,002 mT

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchtes Organsystem:
Untersuchungszeitpunkt:
  • vor der Befeldung
  • während der Befeldung
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurden in keinem Parameter signifikante Unterschiede zwischen exponierten Ratten (Gruppe 1) oder Nerven (Gruppe 3) und deren jeweiligen Schein-Expositions-Gruppen (Gruppen 2 und 4) gefunden.
Die Autoren schlussfolgern, dass ihre Ergebnisse keine Hinweise auf eine nachteilige Wirkung einer akuten Exposition von Ratten oder isolierten Ischiasnerven bei einem 50 Hz-Magnetfeld auf die Nerven-Funktion geben. Weitere Forschung zu diesem Thema ist nötig, da die Ergebnisse in der Literatur hierzu nicht eindeutig sind.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel