Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Stress proteins are not induced in mammalian cells exposed to radiofrequency or microwave radiation. med./bio.

[Stress-Proteine werden nicht in Säugetier-Zellen induziert, die bei Hochfrequenz- oder Mikrowellen-Befeldung exponiert wurden].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1997; 18 (7): 499-505

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte die Hypothese getestet werden, dass die Bildung von Stress-Proteinen durch die Exposition von Säuger-Zellen in Hochfrequenz unter Konditionen ausgelöst wird, die dafür bekannt sind, physiologische Änderungen in Zellen zu verursachen.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 27 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h
Exposition 2: 2.450 MHz
Modulationsart: CW
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 27 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • coaxial line exposure system [Guy, 1977]
Kammer Cell suspensions were RF or sham exposed under isothermal conditions (37 ± 0.2 °C).
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo Parallel positive control studies included 2 h exposure of cells to 40 °C or to 45 µM cadmium sulphate.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 25 W/kg - - - HeLa-Zellen
SAR 100 W/kg - - - CHO-Zellen

Exposition 2

Hauptcharakteristika
Frequenz 2.450 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h
Modulation
Modulationsart CW
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 25 W/kg - - - HeLa-Zellen

Referenzartikel

  • Liu LM et al. (1988): Effects of 2.45-GHz microwave and 100-MHz radiofrequency radiation on liposome permeability at the phase transition temperature.
  • Cleary SF et al. (1985): Erythrocyte hemolysis by radiofrequency fields.
  • Galvin MJ et al. (1980): Microwave irradiation and in vitro release of enzymes from hepatic lysosomes.
  • Guy AW (1977): A method for exposing cell cultures to electromagnetic fields under controlled conditions of temperature and field strength.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass unter den gegebenen Bedingungen weder eine Mikrowellen- noch eine Hochfrequenz-Befeldung einen nachweisbaren Effekt auf die Stress-Protein-Induktion hatte, wie sowohl durch den Vergleich hochfrequent-exponierter Zellen mit schein-exponierten Zellen oder der Vergleich mit Hitze-gestressten oder Cd++ Positivkontrollen bestimmt wurde.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel