Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

Exposure of nerve growth factor-treated PC12 rat pheochromocytoma cells to a modulated radiofrequency field at 836.55 MHz: effects on c-jun and c-fos expression. med./bio.

[Exposition von Nervenwachstumsfaktor-behandelten PC12 Ratten-Phäochromozytom-Zellen bei einem modulierten Hochfrequenz-Feld bei 836.55 MHz; Wirkungen auf c-jun- und c-fos-Expression].

Veröffentlicht in: Bioelectromagnetics 1997; 18 (3): 223-229

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte bestimmt werden, ob eine Exposition von NGF (Nerv-Wachstumsfaktor)-behandelten PC12-Zellen in einem athermischen modulierten hochfrequenten Feld von 836.55 MHz die Expression der sogenannten frühen Gene verändert, die für c-jun und c-fos kodieren.

Hintergrund/weitere Details

NGF ist für das Überleben und die Entwicklung neuronaler Zellpopulationen im zentralen und peripheren Nervensystem erforderlich und beeinflusst die phänotypischen Eigenschaften von Neuronen in vivo und in vitro.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 836,55 MHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: intermittierend, 20 min an/aus, für 20, 60 und 100 min

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 836,55 MHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Expositionsdauer intermittierend, 20 min an/aus, für 20, 60 und 100 min
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 6,67 ms
Tastgrad 33 %
Folgefrequenz 50 Hz
Zusatzinfo

TDMA with π/4 DQPSK according to NADC standard

Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Kammer Two TEM cells of square cross section, one powered and one for sham exposure, were placed in a water-jacketed incubator maintained at 37 °C and 5% CO2.
Aufbau Cells were seeded on 100 mm Petri dishes with 20 ml of medium (depth of 3 mm). In most experiments, two stacks of two dishes each were placed centrally on the septum in each TEM cell, and in a few experiments, dishes were placed on both the septum and the bottom of the TEM cells in an identical fashion. The E-field was normal to the Petri dishes.
Zusatzinfo The transmitter was switched on/off at 20 min intervals for total exposures of 20, 40, and 60 min (20, 60, and 100 min total incubation times).
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
Leistung 0,17 W Mittelwert über Zeit gemessen - 0,017; 0,17 and 1,7 W
Leistungsflussdichte 0,3 mW/cm² Mittelwert über Zeit gemessen - 0,03; 0,3 und 3 mW/cm²
Leistungsflussdichte 0,9 mW/cm² s. Bemerkungen gemessen - 0,09; 0,9 und 9 mW/cm² zeitschlitzgemittelt
SAR 2,6 µW/g s. Bemerkungen berechnet - ± 1,9 µW/g zeitschlitzgemittelt bei 0,9 mW/cm²

Referenzartikel

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Es wurde keine Änderung bei den c-fos Transkript (Kopie)-Leveln nach einer 20-minütigen Exposition bei jeder Feldintensität aufgedeckt (20 Minuten war die einzige Zeitspanne, wo das c-fosTranskript durchweg bestimmt werden konnte). Transkript-Level von c-jun waren nur nach einer 20-minütigen Exposition (9mW/cm²) verändert.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel