Studientyp: Medizinische/biologische Studie (experimentelle Studie)

DNA damage in human leukocytes after acute in vitro exposure to a 1.9 GHz pulse-modulated radiofrequency field. med./bio.

[DNA-Schäden in menschlichen Leukozyten nach akuter in vitro-Exposition bei einem pulsmodulierten1.9 GHz Hochfrequenz-Feld].

Veröffentlicht in: Radiat Res 2002; 158 (4): 534-537

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte abgeschätzt werden, ob eine akute Exposition (2 h) bei einem pulsmodulierten, hochfrequenten 1.9 GHz Feld, ähnlich der Wellenform-Hüllkurve bei der TDMA (zeitgesteuerter Mehrfachzugriff)-Ausgabe, primäre DNA-Schäden auslösen und/oder die Mikronukleus-Bildung in humanen Leukozyten-Kulturen induzieren könnte.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 1,9 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich für 2 h

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 1,9 GHz
Typ
Charakteristik
  • gerichtetes Feld
Polarisation
  • zirkular
Expositionsdauer kontinuierlich für 2 h
Modulation
Modulationsart gepulst
Pulsbreite 6,7 ms
Tastgrad 33,5 %
Folgefrequenz 50 Hz
Pulsart rechteckig
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
  • Rundhohlleiter
Kammer The exposure system consisted of six identical cylindrical waveguide applicators operating in T11 mode as described previously [McNamee et al., 2002].
Aufbau 10-ml aliquots of cell cultures were transferred to eight 60-mm Petri dishes, six of which were RF or sham exposed.
Schein-Exposition Eine Schein-Exposition wurde durchgeführt.
Zusatzinfo Two of the Petri dishes were kept in a tissue culture incubator, one for negative and one for positive control which was irradiated with 1.5 Gy 137Cs γ rays.
Parameter
Messgröße Wert Typ Methode Masse Bemerkungen
SAR 0,1 W/kg Mittelwert - - -
SAR 0,26 W/kg Mittelwert - - -
SAR 0,92 W/kg Mittelwert - - -
SAR 2,4 W/kg Mittelwert - - -
SAR 10 W/kg Mittelwert - - -

Referenzartikel

  • McNamee JP et al. (2002): DNA damage and micronucleus induction in human leukocytes after acute in vitro exposure to a 1.9 GHz continuous-wave radiofrequency field.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes System:
Untersuchungszeitpunkt:
  • nach der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Die Studie liefert keinen Nachweis für einen direkten genotoxischen Effekt in menschlichem Blut nach einer akuten (2h) Exposition in hochfrequenten Feldern.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel