Studientyp: Medizinische/biologische Studie (Beobachtungsstudie)

Das Verhalten von Milchrindern unter dem Einfluss elektromagnetischer Felder med./bio.

[Behaviour of dairy cows under the influence of electromagnetic fields]

Veröffentlicht in: Prakt Tierarzt 2002; 83 (3): 260-267

Ziel der Studie (lt. Autor)

Es sollte das Verhalten von Kühen untersucht werden, die einem hochfrequenten elektromagnetischen Feld ausgesetzt waren (durch Antennen auf den Dächern der Ställe). Die Untersuchungen wurden mit 30 Milch-Betrieben durchgeführt, die unterschiedlich stark elektromagnetischen Feldern ausgesetzt waren.

Endpunkt

Exposition/Befeldung (teilweise nur auf Englisch)

Exposition Parameter
Exposition 1: 900 MHz–1,8 GHz
Modulationsart: gepulst
Expositionsdauer: kontinuierlich
-

Allgemeine Informationen

Frequency range stated here is the normal freqency range of GSM and is not mentioned in the article.

Exposition 1

Hauptcharakteristika
Frequenz 900 MHz–1,8 GHz
Expositionsdauer kontinuierlich
Zusatzinfo Wuschek, M: Untersuchung zum Einfluss elektromagnetischer Felder von Mobilfunkkanlagen auf Gesundheit, Leistung und Verhalten von Rindern. Teil 3- Feldexposition. In: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Unweltfragen (Hesg): Umwelt und Entwicklung. Materialien 158. StMLU, Muenchen.
Modulation
Modulationsart gepulst
Expositionsaufbau
Expositionsquelle
Zusatzinfo The lying-, standing-, eating, roaming and cud-chewing behaviour of different sorts of cows were observed. Observations were carried out on 29 dairy farms in the province of Bavaria and Hesse with respect to different lavel of electromagnetic exposure. All cows were kept in stanchion stables during winter. From May till November cows were observed on the pastures (8 farms).
Parameter

Für diese Exposition sind keine Parameter spezifiziert.

Exponiertes System:

Methoden Endpunkt/Messparameter/Methodik

Untersuchtes Material:
Untersuchungszeitpunkt:
  • während der Befeldung

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)

Im Stall unterschied sich das Liegeverhalten, auf der Weide das Tagesverhaltensprofil und das Wiederkauverhalten, was als Antwort der Kühe auf die Felder interpretiert werden könnte. Die Ergebnisse geben insgesamt Hinweise auf einen biologischen Effekt, dem Gesundheitsstörungen und Leistungseinbußen folgen könnten.

Studienmerkmale:

Studie gefördert durch

Themenverwandte Artikel